DLA Piper Weiss-Tessbach

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

In der Wiener Banking-Praxis der internationalen Großkanzlei haben sich die Beratungsschwerpunkte nach den Abgängen zweier Partner und eines erfahrenen Counsels zuletzt verschoben. Einen Teil der Mezzaninfinanzierungen, die zum Markenzeichen der Praxis gehörten, führt der gleichermaßen in der Banking- wie auch in der Immobilienrechtspraxis verankerte Dr. Oskar Winkler weiter. Zu neuem Prestige in diesem Bereich könnte die Beratung eines Mezzaninfinanzierers bei der Teilfinanzierung des Großprojekts Althan Quartier verhelfen. Der Weggang des vor allem als Litigator wahrgenommenen Dr. David Bauer hingegen hinterließ eine Lücke im Bankaufsichtsrecht. Seine regulatorischen Themen übernimmt Dr. Jasna Zwitter-Tehovnik, die sich als einzig verbleibende Partnerin mit Schwerpunkt im Bank- und Finanzrecht jedoch auch künftig vor allem auf grenzüberschreitende Finanzierungen, insbesondere im Infrastrukturbereich, konzentriert. Die kapitalmarktrechtliche Praxis erweist sich indes weiterhin als stabil – sowohl personell als auch hinsichtlich der Mandantenbasis. So beriet Dr. Christian Temmel etwa Porr bei einer Kapitalerhöhung und UBM bei mehreren Hybridanleihen mit ESG-Bezug.

Oft empfohlen

Dr. Christian Temmel („empfehlenswert im Kapitalmarktrecht“, Wettbewerber)

Stärken

Globales Kanzleinetzwerk.

Team

4 Eq.-Partner, 3 Counsel, 5 RA, 4 RAA

Partnerwechsel

Dr. David Bauer (zu Jakobljevich & Grave), Dr. Christoph Urbanek (zu Schindler)

Schwerpunkte

Kapitalmarkttransaktionen. Akquisitions-, Infrastruktur- u. Immobilienfinanzierungen. Enge Zusammenarbeit mit Corporate-, M&A- u. Restrukturierungspraxis, auch grenzüberschreitend.

Mandate

Bank- u. Finanzrecht: Kapitalgeber bei Mezzaninfinanzierung für Immobilienentwickler 6B47 i.Z.m. Althan Projekt; Energieanbieter i.Z.m. Bankgarantien; Bankenkonsortium zu €1-Mrd-Finanzierung des Scarborough Tunnel-Projekts in Kanada; Gruppe von Kreditgebern i.Z.m. Konsortialfinanzierung für bulgar. Unternehmen; Kreditnehmer zu €160-Mio-Finanzierung; österr. Bank bei €50-Mio-Refinanzierung eines kroat. Logistikzentrums; dt. Mezzaninkapitalgeber zu div. Immobilienfinanzierungen in Österreich. Kapitalmarktrecht: Porr bei €125-Mio-Kapitalerhöhung sowie €50-Mio-Hybridanleihe; UBM bei €150-Mio ESG-konformem Bond u. €100-Mio-Hybridanleihe; Erste Group Bank i.Z.m. €50-Mio-Green-Bond der S Immo.