Hausmaninger Kletter

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Die Kanzlei ist hoch angesehen als Spezialistin für Aufsichtsrecht und gerichtliche Auseinandersetzungen in der Finanzbranche. Deshalb setzen Mandanten in marktbestimmenden Causen auf die erfahrenen Berater, darunter unverändert das Land Kärnten und der KAF im Kontext von Heta-Emissionen, wo sich zuletzt neue Aufgabenfelder ergaben. Auch konnte die Einheit an die jahrelange Erfahrung aus dieser Angelegenheit mit neuen Mandaten anknüpfen, teilweise in Kooperation mit anderen Kanzleien. Ihre Stärke in der Regulatorik brachte sie so auch in eine internationale Banktransaktion ein.

Stärken

Bankaufsichts- u. -prozessrecht.

Oft empfohlen

Dr. Manfred Ketzer, Prof. Dr. Christian Hausmaninger

Team

3 Eq.-Partner, 1 RA

Schwerpunkte

Bankaufsichts- u. Prozessrecht (inkl. FMA-/Verwaltungsverfahren; Konfliktlösung) für in- u. ausl. Banken u. Finanzdienstleister (u.a. aus Dtl.); Investmentaufsichtsrecht.

Mandate

Bank- und Finanzrecht: Land Kärnten u. KAF u.a. zu Haftung aus Heta-Emissionen u. Abwicklung von Ausgleichszahlungen; SMN Investment lfd. im Investmentaufsichtsrecht; europ. Bank u. österr. Beteiligungsgesellschaft je aufsichtsrechtlich. Prozesse: Madoff-Feeder-Fonds in internat. Insolvenz-, Mediations- u. Streitverfahren.