Völkl

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Die Kanzlei ist hochgradig spezialisiert auf die regulatorischen Belange der Finanzbranche. Der Kern der Mandantschaft besteht aus Banken wie der Kommunalkredit Austria, die das Team um Dr. Clemens Völkl unter anderem zur Digitalisierung ihrer Geschäfte berät. Die Auslagerung von bankrelevanten Aufgaben an Dritte, etwa in der IT, und die Vertretung gegenüber der Aufsicht sind zentrale Fragen, bei denen Institute auf die Praxis setzen. Auch bei geplanten Markteintritten hierzulande beauftragen internationale Akteure die Anwälte, aktuell vor allem aus der Versicherungswirtschaft. Mit den neuen Mandanten Gewog und Neue Heimat beriet die Kanzlei zuletzt vermehrt zu Finanzierungen von Immobilienprojekten.

Oft empfohlen

Dr. Clemens Völkl („kreativer, guter Jurist“, Wettbewerber)

Team

3 Eq.-Partner, 2 RAA

Schwerpunkte

Bankaufsichtsrecht, insbes. zu IT-Sicherheit, Outsourcing u. Nachhaltigkeitsbestimmungen. Überwiegend für Banken tätig, auch arbeitsrechtl. u. vor Gericht. Zunehmend Unternehmen zu Projektfinanzierungen u. Zahlungsmodellen.

Mandate

Bank- u. Finanzrecht: Bank u.a. zu Prüfung von Vertriebsstrukturen durch OeNB; Vorsorgekasse zu Organisation für das Asset Management; Kommunalkredit Austria u.a. zu Digitalisierungsstrategie; Gruppe regionaler Banken zu Nachhaltigkeitsstrategie; Schiebel Antriebstechnik zu mehreren Finanzierungstranchen; Infrastrukturanbieter zu hochvolumigen Finanzierungen; Versicherer zu Markteintritt in Österr. (gem. mit internat. Partnerkanzleien); Bankvorstand zu Dienstvertrag; lfd.: Neue Heimat u. Gewog zu großvolumigen Finanzierungen von Immobilienprojekten.