Buchberger Ettmayer

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Es ist beachtlich, wie schnell sich die Kooperationskanzlei von KPMG etabliert hat. Denn Wettbewerber bescheinigen der jüngsten unter den Big-Four-Kanzleien die höchste Präsenz am Markt. Diese zeigt sich vor allem in größer werdenden Transaktionen, bei denen Dr. Wendelin Ettmayer und Stefan Arnold regelmäßig den M&A-Teams von etablierten Großkanzleien wie Freshfields, Dorda und CMS Reich-Rohrwig Hainz gegenüberstehen. Zuletzt etwa beim Verkauf des Medizintechnikunternehmes Eurolyser an Antech Diagnostics oder bei der Beratung der Nürnberger Versicherung Österreich beim Verkauf der Sparte Leben an Merkur. Mandate wie diese zeigen zugleich, dass das Geschäft der Praxis sich mittlerweile über viele Branchen erstreckt. Zunehmend setzen auch öffentliche Unternehmen in gesellschaftsrechtlichen Fragen auf das Team. Durch eine stärkere Spezialisierung einzelner Anwälte, etwa auf grenzüberschreitende Umstrukturierungen, Lifesciences, den Energiesektor oder die Beratung von Start-ups gelingt es auch den jüngeren Teammitgliedern, sich im Markt zu positionieren. Nun ist es an den Partnern, dem mit Beförderungen Rechnung zu tragen. Mit der Ernennung von Pablo Essenther zum Counsel haben sie den ersten Schritt gemacht.

Stärken

M&A-Transaktionen in engem Zusammenspiel mit Steuerberatern u. Wirtschaftsprüfern; intenationales Netzwerk

Oft empfohlen

Dr. Wendelin Ettmayer („immer auf den Punkt; hundertprozentig zuverlässig; gute Mischung aus Advisor und Anwalt“, Mandant; „qualitativ ausgezeichnet“, Wettbewerber), Stefan Arnold („sein Team begleitet uns stets souverän durch komplexe Transaktionen; ausdauernd und effizient“, Mandant), Pablo Essenther („bringt trotz seines noch jungen Alters viel Erfahrung bei Finanzierungsrunden und M&A-Transaktionen im TMT-Bereich mit“, Mandant)

Team

2 Eq.-Partner, 2 Counsel, 2 RA, 2 RAA

Schwerpunkte

Überw. Small- und Mid-Cap-Transaktion, Start-up-Beratung; (internat.) Umgründungen, Post-Merger-Integration; auch Beratung zu Nachfolgethemen. Gesellschafterstreitigkeiten.

Mandate

M&A: Archimed bei Verkauf von Eurolyser an Antech; Nimbus bei Kauf der Extrusionssparte von Greiner; Nürnberger Versicherung Österreich bei Verkauf der österr. Lebensparte an Merkur; Wüstenrot Versicherung bei Verkauf an Merkur Kroatien; Verbund bei Einstieg von EnBW mobility+ bei Smatrics; Bank99 bei Kauf des Privatkundengeschäfts von ING Austria; Blickpunkt Management bei Investment in Link3; lfd.: Klaiton Advisory u. Gesellschafter. Gesellschaftsrecht: Blackshark.ai u.a. bei $20-Mio-Finanzierungsrunde; Olympia Verlag/Kicker Ventures bei Gründung eines JV zur Einführung der Kicker-App in Österr.; Ammag bei Abspaltung des operativen Betriebs. Prozesse: AdvoFin u. ehem. Großaktionäre der Conwert Immobilien Invest bei Schadenersatzklagen gg. Adler Real Estate.