Dorda

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Die Praxis hat sowohl in der gesellschaftsrechtlichen als auch in der Transaktionsberatung gleich mehrere hoch angesehene Partner. Ihren Schwerpunkt setzt sie bei (grenzüberschreitenden) Transaktionen, häufig mit Private-Equity-Bezug. Ein Highlight markierte zuletzt die Beratung von US-Investor Digital Bridge bei der milliardenschweren Übernahme des Funkmastengeschäfts der Deutschen Telekom, bei dem der erfahrene Dr. Andreas Mayr ein großes, interdisziplinäres Team führte. Häufig arbeiten die Anwälte bei großen Deals an der Seite internationaler Kanzleien. So auch bei der ersten SPAC-Transaktion mit engem Bezug zum hiesigen Markt für Stammmandantin Sazka, die sich Ende 2021 in Allwyn Group umbenannt hatte. Dabei berät Dr. Jürgen Kittel derzeit alle österreichrechtlichen Themen rund um das Listing an der New Yorker Börse – mit Kirkland & Ellis und Clifford Chance als internationale Lead Counsel. Die Gesellschaftsrechtler der Kanzlei waren vor allem bei Umstrukturierungen, Compliance-Untersuchungen, aber auch in streitigen Verfahren gefragt. Neben dem erfahrenen Dr. Christoph Brogyányi hat sich hier insbesondere Dr. Bernhard Rieder eine starke Marktpräsenz erarbeitet.

Stärken

Viel Erfahrung bei Private-Equity-Deals, öffentl. Übernahmen u. Sanierungen.

Oft empfohlen

Dr. Martin Brodey (M&A; „sehr kunden- und lösungsorientiert; immer auf den Punkt“, Mandant), Dr. Andreas Mayr (Gesellschaftsrecht/M&A), Christoph Brogyányi („absoluter Profi im Gesellschaftsrecht“, Mandant), Dr. Jürgen Kittel, Dr. Bernhard Rieder („klare Sachverhaltserhebung; hohe fachliche Kompetenz; klare Empfehlungen“, Mandant; „stärker als viele andere im Gesellschaftsrecht“, Wettbewerber), Dr. Christian Ritschka („fachlich sehr gut; sehr angenehmer Umgang“, Mandant)

Team

7 Eq.-Partner, 8 RA, 5 RAA, 1 of Counsel

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht und Public M&A inkl. internat. Verweisgeschäft, umf. Beratung von (börsenotierten) Gesellschaften bei (grenzüberschr.) Verschmelzungen, Umgründungen, HV-Betreuung, starke Schnittstellen zu anderen Praxen wie Bank- u. Finanzrecht, Immobilien– u. Kapitalmarktrecht. Erfahrung in aktienrechtl. Prozessen (z.T. in Zusammenarbeit mit starker Konfliktlösungspraxis) u. Aktionärsklagen bzgl. Prospekthaftung.

Mandate

M&A: Digital Bridge bei Kauf von 51% Anteilen an der Funkturmsparte der Dt. Telekom; Allwyn Entertainment (ehem. Sazka) bei SPAC-Transaktion zur Notierung an NYSE (aus dem Markt bekannt); Metro bei Kauf von AGM-Großmärkten; Merkur bei Erwerb der Nürnberger Versicherung Österreich; Agilox Systems bei Anteilsverkauf an Carlyle; Greiner u.a. bei Kauf von 27%-Anteil an Recticel; DIF Capital bei Verkauf von Anteilen an PPP-Projekt mit 2 Krankenhäusern in Wien. Gesellschaftsrecht: TTTech bei €250-Mio-Kapitalerhöhung (durch Aptiv u. Audi); Petrus Advisers bei Verkauf von Immofinanz-Aktien an CPI parallel zum öffentl. Übernahmeangebot; Spanische Hofreitschule bei Compliance-Untersuchung im Zshg. mit etwaiger Pflichtverletzung des Aufsrichtsrats.