E + H Eisenberger + Herzog

Wien, Graz

Bewertung

Die partnerstarke M&A- und Gesellschaftsrechtspraxis fächert ihre Beratung auf ein breites Spektrum an Branchen und Unternehmen aus. In kapitalmarktnahen Causen wie dem Verkauf des Pecik-Anteils an der S Immo ist Dr. Peter Winkler einer der renommiertesten Anwälte in Österreich. Bedeutende Energieversorger wie Wien Energie und Kelag beriet die Praxis zuletzt etwa beim Einstieg in Windparks. Zudem setzen internationale Konzerne und Private-Equity-Häuser regelmäßig auf E+H, darunter SAP und Bregal – letzere bei ihrer Beteiligung an dem Kinderradhersteller Woom und damit ihrem ersten Investment in Österreich. Bemerkenswert ist, dass der Partner Josef Schmidt inzwischen ein zweites Mandat eines Portfoliounternehmens erlangte. In einer anderen Transaktion war die Praxis mit getrennten Teams für zwei Bieter tätig. Beides sind klare Belege für das große Vertrauen, das Mandanten den Beratern entgegenbringen.

Stärken

Hohe Transaktionskompetenz auch für ausl. Unternehmen; Projekte in regulierten Industrien.

Oft empfohlen

Dr. Peter Winkler („präzise, schnell am Punkt, genießt unser volles Vertrauen“, Mandant; „Top-Jurist, sehr transaktionserfahren“, Wettbewerber), Dr. Alric Ofenheimer („im M&A stark“, Mandant), Dr. Clemens Lanschützer („sehr wirtschaftlich geprägt, extrem gute Zusammenarbeit“, Mandant)

Team

7 Eq.-Partner, 5 RA, 16 RAA

Partnerwechsel

Michael Strenitz (Ziel noch unbekannt)

Schwerpunkte

Transaktionsfokussiertes Geschäft v.a. für (Groß-)Unternehmen und Privatinvestoren sowie (internat.) PE-Häuser. Transaktionen teilw. an der Schnittstelle zum Immobilienwirtschaftsrecht, daneben viele Umstrukturierungen (häufig mit Finanzierungskomponente) u. Restrukturierungen; rege Praxis für gesellschaftsrechtl. Streitigkeiten, u.a. Gesellschafter- u. Organstreitigkeiten.

Mandate

M&A: Ronny-Pecik-Gruppe bei Verkauf des S Immo-Anteils an Evax Holding; Bregal bei Beteiligung an Woom; STP Informationstechnologie bei Kauf von EDV-Technik Went; Bergfex-Gründer bei Verkauf eines 60%-Anteils an Russmedia; SAP bei Kauf von Emarsys; Teamviewer bei Erwerb von Xaleon; Antin Infrastructure Partners bei Verkauf der Laborkette Amedes; Sartorius bei Kauf von BIA Separations u. Eingliederung in Konzerntochter; Wien Energie bei Kauf von 49%-Anteil an 3 österr. Windparks; Kelag bei Kauf des kroat. Windparks Orjak; LGT Group bei Kauf des österr. Privatkundengeschäfts von der UBS; öGIG bei Joint Venture mit Breitbandinitiative Kärnten; Investmentbank bei Beteiligung an europ. Hotelkette; Krenhof-Eigner bei Zusammenschluss mit Pankl Racing Systems; Hypo NÖ Leasing, Strabag Real Estate u. Caverion bei 2 Campus+PPP-Projekten in Wien. Gesellschaftsrecht: Benteler-Aufsichtsrat bei Umstrukturierung zu österr. Recht; Finanzinstitut bei interner Reorganisation; Unternehmen bei Kapitalberichtigung durch Ausgabe neuer Aktien u. Kapitalerhöhung; Köhrer-Gruppe bei tlw. streitiger Entflechtung von div. Joint-Venture-Gesellschaften.