FSM Rechtsanwälte

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Das Anfang 2020 zur Kanzlei gestoßene Team um Hannes Havranek und Dörk Pätzold verfügt über Know-how an der Schnittstelle zwischen Gesellschafts- und Vertriebsrecht, auf das internationale Großmandanten wie Anheuser-Busch Inbev und Iveco regelmäßig setzen. Ein Beleg für die hohe Qualität der Beratung bei Abspaltungen ist die Mandatierung durch den renommierten Litigator Dr. Stefan Prochaska im Rahmen seines Ausscheidens aus seiner alten Kanzlei, PHH Rechtsanwälte, zu der in der Vergangenheit auch Havranek und Pätzold gehörten. Im Transaktionssegment beriet die Kanzlei unter anderem einen Apotheker bei einem Exit aus einem Apothekenprojekt. Mit Felix Kirkovits zählt die Kanzlei einen jungen Anwalt in ihrern Reihen, der zunehmend mit eigenen Mandaten im Markt visibel wird. Ein Beispiel dafür ist die Beratung des Start-ups MyReha bei einer Pree-Seed-Finanzierungsrunde.

Stärken

Beratung an der Schnittstelle zum Vertriebsrecht.

Team

2 Eq.-Partner, 2 RA, 6 RAA

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht eng verbunden mit vertriebsrechtl. Fragen, ebenso M&A.

Mandate

M&A: MyReha in Pre-Seed-Finanzierungsrunde; Apotheker/Mehrdad Nedjatian zu Exit aus Apothekenprojekt. Gesellschaftsrecht: Stefan Prochaska zu Abspaltung von PHH Rechstanwälte; Wallner + Partner Ziviltechniker zur Aufnahme neuer Gesellschafter u. damit verbundener Gründung von interdisziplinärer Gesellschaft; lfd.: FasTest, Fonds Soziales Wien, Café + Co, Anheuser Busch Inbev, Iveco Austria.