Jank Weiler Operenyi

Stand: 17.08.2022

Wien

Bewertung

Die Corporate-/M&A-Praxis der mit Deloitte Legal kooperierenden Kanzlei steht insbesondere für internationale Transaktionen. Die gemeinsame Akquise mit den Deloitte-Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern sorgt für einen hohen Dealflow, den das eingespielte Team effizient bearbeiten kann. Ebenso eng ist die Zusammenarbeit mit den Legal-Büros in andereren Länder, zuletzt etwa bei der Beratung von Metric Capital Partners. Mit einem Volumen von 45 Millionen Euro reiht sich diese Transaktion gut in das Beratungsportfolio des Teams ein. Doch mit Deals in mittlerer dreistelliger Millionenhöhe gab es durchaus Ausreißer nach oben. In der gesellschaftsrechtlichen Beratung, für die Dr. Maximilian Weiler steht, sorgt das Netzwerk ebenfalls für ein solides Grundrauschen. So gehören meist steuerlich getriebene, grenzüberschreitende Verschmelzungen, wie etwa für Ecolab, zum typischen Geschäft der Praxis. Trotz der engen Zusammenarbeit innerhalb von Deloitte generiert das Team rund die Hälfte der Mandate eigenständig. Ähnlich wie Buchberger Ettmayer bescheinigen Wettbewerber auch dieser Big-Four-Kanzlei „eine gute Entwicklung“, insbesondere im Transaktionsgeschäft.

Stärken

Internationale Umstrukturierungen in enger Zusammenarbeit mit dem Deloitte-Netzwerk

Oft empfohlen

Dr. Andreas Jank, Johannes Lutterotti

Team

3 Eq.-Partner, 1 Counsel, 4 RA, 4 RAA

Schwerpunkte

Transaktionen, grenzüberschr. Verschmelzungen, Umstrukturierungen, Corporate-Housekeeping, HV-Betreuung.

Mandate

M&A: Metric Capital bei Kauf einer 20%-Beteiligung an ELK; Johann Offner Werkzeugindustrie bei Kauf von Krenhof, Abgrenzung eines Teilbetriebs u. anschl. Verkauf an Pankl; Gesellschafter IBB-Gruppe bei Verkauf ihrer Anteile an VTU Group; T-Mobile Austria/Dt. Telekom bei Erwerb 3er lokaler Kabelnetzanbieter in Österreich. Gesellschaftsrecht: Software-Unternehmen bei grenzüberschr. Umstrukturierung; Ecolab bei Umstrukturierung inkl. 3er grenzüberschr. Verschmelzungen (Tschech. Republik, Slowakei, Kroatien) nach Österr.; Siemens Gamesa bei Verschmelzung der österr. Gesellschaften; Kagranerplatz Liegenschaften Entwicklung u. Errichtung bei Herabsetzung des Stammkapitals; lfd.: SW Umwelttechnik, Paulaner, Maersk. Prozesse: Kronos in Verf. gg. ehem. Kommanditisten; Tierklinik Perchtoldsdorf Ost in Verf. gg. ehem. Gesellschafter.