E + H Eisenberger + Herzog

Wien, Graz

Bewertung

Die Gesamtkanzlei ist vor allem für ihre Transaktionsstärke bekannt, die auch die Immobilienpraxis prägt. Ihre enge Beziehung zur Immofinanz, auf die sie Wettbewerber in der Vergangenheit oft reduziert haben, sticht in der Beratung der Praxis allerdings nicht mehr so hervor. Denn inzwischen setzen zahlreiche namhafte Unternehmen und institutionelle Investoren sowie Immobilienentwickler auf die Kanzlei. Leuchtturmmandate waren zuletzt etwa die Beratung der Brisen-Gruppe, der UBM Development und der STC-Swiss Town Consult. Insbesondere über die Kontakte des bekannten Transaktionsanwalts und Immobilienrechtlers Dr. Alric Ofenheimer kamen auch neue Mandanten, unter anderem mit Projektentwicklungen, zu der Kanzlei. Personell wuchs die Praxis, außerdem wurde ein Grazer Anwalt zum Partner ernannt. Die Wahrnehmung der Wettbewerber konzentriert sich allerdings weiterhin auf Ofenheimer. Neben ihm auch die anderen, jüngeren Immobilienrechtspartner in den Vordergrund zu rücken, ist eine Herausforderung, die es ähnlich wie bei Konkurrentin DSC zu meistern gilt.

Stärken

Immobilientransaktionen, gute internat. Vernetzung.

Oft empfohlen

Dr. Alric Ofenheimer, („sehr kompetent sowie zielstrebig und durchsetzungsstark bei Vertragsverhandlungen; hoch angesehen“, Mandant; „sehr präsent“, Wettbewerber), Michael Strenitz

Team

5 Partner, 3 RA, 10 RAA

Schwerpunkte

Immobilientransaktionen mit Schnittstelle zu Finanzierungen. Sehr starke Verbindungen zum Öffentl. Baurecht sowie ÖPP/Infrastrukturprojekten (u.a. erneuerbare Energien).

Mandate

Immobilienwirtschaftsrecht: UBM Deleopment bei JV mit ARE Austrian Real Estate; Brisen-Gruppe bei Betreibervertrag mit Mandarin Oriental u. Verwandlung des ehem. Handelsgerichts in ein 5-Sterne-Hotel; STC-Swiss Town Consult, u.a. bei 75%-Anteilskauf an div. Unternehmen, die das Projekt ,Am Kempelenpark‘ bilden, sowie bei gepl. Entwicklungs-JV mit den Verkäufern; Hamburg Trust bei Kauf von ,Siemensstraße‘ in Wien; Vetter Pharma bei Kauf von neuem Standort in Rankweil; Energie Burgenland Windkraft bei Erweiterung u. Repowering von On-Shore-MW212-Windkraftanlagen; Wien Energie bei Kauf von Wasserkraftportfolio.