Held Berdnik Astner & Partner

Klagenfurt

Bewertung

Das Klagenfurter HBA-Team tritt zunehmend aus dem Schatten seiner Grazer Kollegen. Mit ihren jeweiligen Spezialisierungen insbesondere im Arbeitsrecht, der Beratung von Venture-Capital-Investoren und von Banken ist es den drei Kärntner Partnern gelungen, ihren eigenen Fußabdruck zu hinterlassen. So betont ein Wettbewerber: „Die machen sich gut am Kärntner Markt“. Der Immobilien- und Strafrechtsexperte Dr. Leo Grötschnig baute die Beratung in der Bankenbranche weiter aus, indem er gleich mehrere regionale Finanzinstitute als Mandanten gewann. Deren Anfragen kommen für die Kanzlei zum passenden Zeitpunkt, neigen sich doch die Hypo-Großverfahren, in denen sie die Republik Österreich als ehemalige Eigentümerin der Pleitebank berät, ihrem Ende zu. Weiteren Auftrieb brachte seit dem Frühjahr 2020 die Corona-Krise, wobei das Arbeitsrecht regelmäßig als Türöffner für eine anschließende gesellschaftsrechtliche Beratung diente. So stand Michael Wohlgemuth nicht nur Stammmandantin Infineon in allen Fragen zur Kurzarbeit zur Seite, sondern auch zahlreichen anderen Unternehmen, die erstmals auf die Kanzlei zukamen – und nach der ersten Krisenbewältigung als Mandanten blieben.

Oft empfohlen

n n Dr. Michael Wohlgemuthn

Team

3 Eq.-Partner, 2 RAA

Schwerpunkte

Gesellschaftsrecht, VC- und PE-Finanzierungen, Arbeitsrecht.

Mandate

Infineon lfd. arbeitsrechtlich; Simacek zu Kurzarbeit u. coronabedingten Arbeitsschutzmaßnahmen; Industrieunternehmen in IP-rechtl. Fragen; mittelständ. Unternehmen zu Umfirmierung u. Verschmelzung; Krankenhaus umf. arbeitsrechtlich; Republik Österreich als Eigentümerin in Hypo-Verfahren; div. Investoren zu Venture Capital-Beteiligungen an Start-Ups; Kärntner Versicherungsunternehmen in Kündigungsanfechtungsverfahren.