Tschurtschenthaler Walder Fister

Klagenfurt

Bewertung

Mit fünf Juristen zählt die Kanzlei nach wie vor zu den größeren in der Region und gilt bei Wettbewerbern als „eine Größe im Öffentlichen Recht“ und „sehr angesehen“. Insbesondere der jüngere Partner Dr. Mathis Fister hat sich einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Aktuell vertritt er die Drogeriemarktkette dm, die in ihrem Bestreben, rezeptfreie Arzneimittel in ihr Sortiment aufnehmen zu dürfen, nach einem Anwaltswechsel auf die Klagenfurter Einheit setzt. Senior-Partner Dr. Christian Tschurtschenthaler ist regelmäßig in öffentlichkeitswirksame Verfahren involviert. Zuletzt vertrat er die Seeliegenschaftengesellschaft Kärnten im Rechtsstreit mit Robert Glock um den Pachtvertrag des See Restaurant Saag. Zuvor hatte er bereits in dem über mehrere Jahre laufenden Prozess um zu teuer gekaufte Seeliegenschaften an der Seite der Landesgesellschaft gestanden.

Stärken

Beratung und Vertretung öffentlicher Unternehmen; Zahnärzte- u. Krankenanstaltenrecht.

Oft empfohlen

Dr. Mathis Fister („herausragend“, Wettbewerber)

Team

3 Eq.-Partner, 1 RA, 1 RAA

Schwerpunkte

Verwaltungsrecht, inkl. Verwaltungsverfahren- u. -strafrecht; gesellschaftsrechtl. Beratung, Arbeitsrecht.

Mandate

Drogeriekette dm zum Verkauf rezeptfreier Arzneimittel; Seeliegenschaftengesellschaft Kärnten Verwaltungs GmbH (SIG) in Rechtsstreit mit Pächter Robert Glock; Österr. Zahnärztekammer gg. Wiener Landesregierung bzgl. Errichtungsbewilligung für ein privates Zahnambulatorium; Bistum Gurk, u.a. in Untreueverfahren gg. den ehemaligen Kärntner Diözesanbischof Schwarz sowie in Kündigungsanfechtungsverfahren (alle öffentl. bekannt).