Pressl Endl Heinrich Bamberger

Stand: 09.11.2022

Salzburg, Wien

Bewertung

Im Kartellrecht hat die Kanzlei Anfang 2022 mit dem Zugang des früheren General Counsel der Porsche Holding, Dr. Christian Thaler, ein neues Kapitel aufgeschlagen. Im Mittelpunkt stehen vertriebskartellrechtliche Fragen, unter anderem im Automobil- und Landmaschinenhandel und im Vertrieb von Medizinprodukten. Aus der ebenfalls gestärkten M&A-Tätigkeit ergaben sich zusätzlich mehrere Fusionskontrollanmeldungen. Dass die Kanzlei stark in ihrem Heimatmarkt verankert ist, zeigen Mandate etwa der Schmittenhöhebahn. Sie zog die Kartellrechtler zu Fragen der Preisgestaltung und -abstimmung bei der Salzburg Super Ski Card hinzu.

Stärken

Vertriebs(kartell)rechtliche Beratung, insbes. in der Automobilbranche.

Oft empfohlen

Dr. Christian Thaler

Team

2 Eq.-Partner, 2 RAA

Schwerpunkte

Vertriebs- u. kartellrechtl. Beratung, Zusammenschlussanmeldungen, Schadenersatzverfahren für Unternehmen u. Gebietskörperschaften.

Mandate

Fusionen/Kooperationen: Beteiligungsgesellschaft bei 2 Fusionskontrollen; Schmittenhöhebahn zu Salzburg Super Ski Card, insbes. zur Preisgestaltung. Prozesse: Spar in Verfahren um Schadenersatzansprüche aus dem Aufzugkartell (öffentl. bekannt). Weitere: Dach Medical Group (Schweiz u. Österr.) zu Alleinvertriebsverträgen für Medizinprodukte; Reform-Werke Bauer zu Händlersystem für Mähmaschinen; Lebensmittelhersteller zu BWB-Anfrage im Zshg. mit Marktmissbrauch; lfd.: Porsche Holding u. Tochtergesellschaften.