Lansky Ganzger Goeth Frankl & Partner

Stand: 11.05.2022

Wien

Bewertung

Die Kanzlei bedient im Öffentlichen Recht eine breite Palette an Causen, vom Planungs- und Raumordnungsrecht über Beschaffungen bis hin zu EU- und verfassungsrechtlichen Fragen. Wichtige Mandanten kommen aus den Branchen Schienenverkehr, Glücksspiel und Gesundheit. Sie setzen auf die Kanzlei insbesondere in behördlichen und gerichtlichen Verfahren. Das zeigte sich zuletzt erneut bei dem EuGH-Verfahren um die AGBs für Bankomatkarten mit NFC-Funktion, in dem die Kanzlei die Denizbank vertrat. Mit der Beratung von Stromerzeugern zu Wind- und Solaranlagen sowie dem ausgeprägten Know-how in Sanktionsangelegenheiten ist die Kanzlei in zwei zukunftsträchtigen Feldern gut etabliert.

Team

2 RA

Schwerpunkte

Öffentl. Recht als Teil umfangreicher Beratungsprojekte, auch grenzüberschreitend und in Prozessen. Branchen: Verkehr, Energie, Gesundheit, Glücksspiel. Beratung u. Vertretung in Sanktionsbelangen.

Mandate

Regulierung: Denizbank in EuGH-Verfahren zu Vertragsklauseln für Bankomatkarte mit NFC-Funktion; Pflegeheimbetreiber bei Anerkennung als förderwürdige Einrichtung; regionale Ärztekammer in div. Mandaten zu Ärzterecht u. Finanzierungsfragen; priv. Krankenanstalten verfassungsrechtl. zu Finanzierungsfragen. Umwelt- u. Planungsrecht: Skyglide seilbahn- u. naturschutzrechtl. bei Kabinenbahn auf den Kahlenberg; Projektgesellschaft bei neuer Eisenbahntrasse; Bahninfrastrukturbetreiber lfd., u.a. zu Immissionsschutz. Vergaberecht: Regionaler Tourismusverband, u.a. bei Beschaffungen; Lokomotivhersteller in 2 Vergabeverfahren für Triebfahrzeuge.