ARTIKEL DER KATEGORIE "Nachricht Kanzleien"

19.02.2018
Die Wirtschaftskanzleien in Deutschland haben 2018 deutlich mehr freie Associate-Stellen zu besetzen als im Vorjahr. Das zeigt eine azur-Erhebung bei rund 200 Sozietäten. Insgesamt suchen die befragten Kanzleien rund 2.300 Berufseinsteiger, das sind über zehn Prozent mehr als 2017.
19.02.2018
Markus Hill (48) kehrt zum März als Partner von McDermott Will & Emery zu KWM Europe zurück. Erst vor einem Jahr war der Spezialist für die steuerliche Begleitung von Transaktionen von der KWM-Vorgängereinheit King & Wood Mallesons nach deren Insolvenz zu McDermott gewechselt.
16.02.2018
Die Reihen der Insolvenzexperten bei hww Hermann Wienberg Wilhelm lichten sich weiter. Zuletzt wechselten Partner Thorsten Konrad (47) und Associate Björn Haase (42) zu Römermann, um dort die Insolvenzverwaltung sowie die Beratung im Gesellschafts- und Arbeitsrecht zu verstärken. Für Römermann kommen Standorte in Mannheim und Karlsruhe hinzu.
16.02.2018
Das durchschnittliche Arbeitspensum der Vollzeit-Associates in Wirtschaftskanzleien ist im vergangenen Jahr nahezu konstant geblieben. Laut azur-Associate-Umfrage 2017 arbeiteten die Anwälte im Schnitt 54 Stunden pro Woche, marginal weniger als 2016 (54,1 Wochenstunden). Sie kommen durchschnittlich auf 10-12 Arbeitsstunden pro Tag. Um die Arbeitslast erträglicher zu machen, setzen immer mehr Kanzleien auf technische Hilfsmittel.
15.02.2018
Die auf Versicherungsrecht spezialisierte Kanzlei Clyde & Co eröffnet in Hamburg mit Partnern von Ince & Co: Daniel Jones, Dr. Tim Schommer, Dr. Eckehard Volz und Dr. Volker Lucke. Alle vier sind auf maritimes Wirtschaftsrecht spezialisiert. Damit expandiert Clyde nicht nur räumlich, sie stellt sich auch inhaltlich breiter auf. Über den Wechsel gibt es allerdings Streit zwischen den Kanzleien, berichtet das britische Branchenmagazin ‚The Lawyer‘.
15.02.2018
Oppenhoff & Partner geht nach Hamburg. Für die Eröffnung ihres dritten Büros holt die Kanzlei ein Team von Bird & Bird um den renommierten Öffentlichrechtler Prof. Dr. Heiko Höfler (50). Mit ihm wechselt mindestens einer seiner Associates: Dr. Robert Glawe (37) wird bei Oppenhoff als Junior-Partner einsteigen. Der Wechsel soll im Frühjahr erfolgen, ein genauer Zeitpunkt steht noch nicht fest.