ARTIKEL DER KATEGORIE "Namen und Nachrichten"

18.04.2019
Die Kanzlei Gruendelpartner hat sich in Leipzig verstärkt: Stephan Schuldt kam Anfang April als Equity-Partner aus dem Leipziger Büro von Kahlert Padberg. Mit ihm möchte Gruendelpartner ihr laufendes Transaktionsgeschäft um die Fremdfinanzierungsberatung erweitern. Zudem bringt Schuldt noch datenschutzrechtliche Erfahrung mit.
18.04.2019
Mitte April hat Dr. Rainer Altfuldisch, der seit Frühjahr 2018 in Oberursel bei Frankfurt die kontinentaleuropäische Rechtsabteilung von Thomas Cook leitet, auch die Aufgabe als Group General Counsel des börsennotierten Tourismuskonzerns am Hauptsitz London übernommen. Der 44-jährige deutsche Jurist übernimmt die neue Aufgabe zunächst interimsweise, die bisherige Rechtschefin in London, Alice Marsden, ging im November zum Baukonzern Taylor Wimpey.
18.04.2019
Nach Riverview Law im vergangenen Jahr hat Ernst & Young erneut auf dem Markt für alternative Rechtsdienstleistungen zugeschlagen: Die Big-Four-Gesellschaft kauft Thompson Reuters das Legal-Managed-Services-Geschäft Pangea3 ab. Mit dem Schritt weitet sie ihr Angebot im Geschäftsbereich ‚Legal Operations Services‘ schlagartig aus. Es ist eine Transaktion, die sich Wettbewerber genau anschauen sollten.
18.04.2019
Die politische Verlängerung des Brexit in London und Brüssel gehen einige LLP-Kanzleien mit: Noerr und Clifford Chance haben den vorbereiteten Formwechsel vorerst ausgesetzt. Die Vorteile der LLP sind für sie zu überzeugend, um nicht doch noch auf den Verbleib der Briten in der EU zu hoffen. Auch Freshfields Bruckhaus Deringer hält sich ihre künftige Rechtsform offen. Nach JUVE-Recherchen will sie wegen der berufsrechtlichen Risiken des Brexit für ihre zahlreichen, in Prozessen tätigen Partner in eine Partnerschaftsgesellschaft wechseln. Die Kanzlei äußert sich zu den Gründen nicht offiziell.
18.04.2019
Luther verstärkt ihren Frankfurter Standort mit einem Investmentfonds-Team von Dechert. Zum Mai wechseln Dr. Achim Pütz, Martin Hüwel und Dr. Frank Wilbert. Zeitgleich verlässt auch der Steuerexperte Klaus Hahne Dechert und geht als Partner zur Steuerberatungsgesellschaft WTS.
18.04.2019
Ein Team der Restrukturierungskanzlei Elsässer unterstützt den Fahrzeugbauer Borco-Höhns in der Insolvenz. Das Schutzschirmverfahren, für das der Rechtsanwalt Andreas Elsässer und der Betriebswirt Dr. Alexander Starnecker in die Geschäftsführung eingetreten sind, soll nicht nur der Sanierung dienen, sondern mit Unterstützung der Gesellschafter auch eine Wachstumsperspektive eröffnen.
  • Teilen