ARTIKEL DER KATEGORIE "Namen und Nachrichten"

25.09.2020
Die Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer haben das internationale Management der Kanzlei neu gewählt: Ab 2021 wird Georgia Dawson, derzeit Managing-Partnerin der Büros in Asien, als Senior Partnerin die Kanzlei lenken. Außerdem steigt der Frankfurter Corporate-Partner Rick van Aerssen in das dann vierköpfige Führungsgremium der Kanzlei auf.
23.09.2020
Die Kanzlei RE Vollmer Dilling verstärkt sich zum Oktober auf Partnerebene mit dem Energierechtler Dr. Christian Dümke. Er verlässt nach knapp 13 Jahren die Berliner Kanzlei Bethge Reimann Stari und ist nun der dritte Partner bei RE Vollmer Dilling
23.09.2020
Mit Dr. Olaf Koglin hat die Axel Springer-Tochter Upday erstmals einen eigenen Inhouse-Juristen. Der 48-Jährige ist nun Director Legal & HR der Nachrichten-App. Bislang lief die interne Rechtsberatung über die Juristen des Mutterhauses Springer.
23.09.2020
An der Spitze der umsatzstärksten Kanzleien liegt in Wien unverändert Schönherr. Sie verzeichnete 2019/20 einen Umsatz von 68,5 Millionen Euro. Der Abstand zu Wolf Theiss und Freshfields Bruckhaus Deringer, die beide auf über 55 Millionen Umsatz kamen, fiel allerdings geringer aus.
22.09.2020
Das Amtsgericht Tostedt hat bei dem Schinken- und Wurstproduzenten Schwarz Cranz ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung eingeleitet. Jan Ockelmann von SGP Schneider Geiwitz wurde als Generalbevollmächtigter aktiv, Friedrich von Kaltenborn-Stachau von BRL Boege Rohde Luebbehuesen als vorläufiger Sachwalter.
22.09.2020
Das Bundesjustizministerium (BMJV) hat einen Referentenentwurf zur Fortentwicklung des Insolvenzrechts veröffentlicht. Zentraler Baustein dieses legislativen Pakets ist das ‚Gesetz über den Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen für Unternehmen‘. In 101 Paragrafen soll damit die EU-Richtlinie von 2019 umgesetzt werden, die von den Mitgliedsländern einen sogenannten präventiven Restrukturierungsrahmen fordert.
  • Teilen