Australien

Clifford Chance fusioniert mit Kanzleien in Sydney und Perth

Autoren
  • JUVE

Clifford Chance manifestiert ihre Wachstumsstrategie in der Region Asien-Pazifik: Zum Mai eröffnet sie zwei Büros in Australien und schließt sich dafür mit den australischen Kanzleien Chang Pistilli & Simmons aus Sydney sowie Cochrane Lishman Carson Luscombe aus Perth zusammen.

Teilen Sie unseren Beitrag

An beiden Standorten nimmt Clifford insgesamt 14 neue Partner auf. Sie strebt mit diesem Schritt die Verdopplung ihrer Umsätze in der Region an. Clifford war bisher in Australien nicht mit eigenen Büros vertreten, jedoch arbeiteten alle drei Kanzleien schon bisher zusammen.

„Wer eine kluge Wachstumsstrategie für den Rechtsmarkt in Asien verfolgt, weiß auch um die Bedeutung des australischen Markts für diese Region. Australien verfügt sowohl über eine Vielzahl von Investoren im Ausland als auch über zahlreiche Investitionsobjekte“, sagt Peter Charlton, Regional Managing Partner Asia von Clifford. Insbesondere Westaustralien wachse nach Angaben der australischen Anwälte stark, vor allem auf den Gebieten Energie und Ressourcen.

Clifford folgt mit diesem Schritt einer Vielzahl anderer Kanzleien, die bereits engere Verbindungen zum australischen Markt eingegangen sind: DLA Piper hat die vollständige Integration von DLA Phillips Fox zum Mai bekannt gegeben (mehr…). Im vergangenen Jahr eröffnete Allen & Overy zwei eigene Büros in Sydney und Perth (mehr…), Norton Rose fusionierte zum Jahresbeginn 2010 mit Deacons Australia (mehr…).

Erst im Januar hatte Clifford angekündigt, ein Büro in Katar eröffnen zu wollen (mehr…).

Artikel teilen