Berlin

Lindenpartners verstärkt mit neuem Partner Verbandskontakte

Die Berliner Kanzlei Lindenpartners hat einen neuen Partner. Der Bank- und Kapitalmarktrechtler Eric Romba (44) übt neben seiner Kanzleitätigkeit weiterhin das Amt des Geschäftsführers beim bsi (Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen) aus. Mit dem Neuzugang erweitert Lindenpartners ihr Netzwerk an Verbandskontakten.

Teilen Sie unseren Beitrag

Romba ist seit 2003 als Anwalt zugelassen. Neben seiner langjährigenTätigkeit als Hauptgeschäftsführer beim bsi war er unter anderem bei GSK Stockmann + Kollegen und als of Counsel bei Buse Heberer Fromm tätig. Zuletzt fokussierte er sich auf die Verbandsarbeit, wobei er auch das Gesetzgebungsverfahren des 2013 beschlossenen Kapitalanlagegesetzbuch (KAPG) mit begleitete. Daneben war er in einer kleineren Sozietät anwaltlich tätig.

Mit dem Neuzugang verfolgt Lindenpartners weiterhin den Ausbau ihrer guten Netzwerke in verschiedene Verbände. So kam etwa 2011 Dr. Frank Zingel vom Bundesverband Öffentlicher Banken Deutschlands (VÖB) zum Kapitalmarktrechtsteam der Kanzlei. Dies ist binnen kurzer Zeit der zweite Quereinsteiger für die Berliner: Erst im Dezember 2016 holte sie mit Dr. Nils Ipsen Verstärkung im Öffentlichen Wirtschaftsrecht. Er kam seinerzeit von der Bonner Kanzlei Dolde Mayen & Partner. Mit dem jüngsten Zuwachs zählt die Kanzlei 16 Partner und 20 weitere Anwälte. (Anika Verfürth)

Artikel teilen

Lesen sie mehr zum Thema