Artikel drucken
22.05.2003

EganaGoldpfeil u.a Joop!

Ein Konsortium aus den Mode- und Accessoires-Firmen EganaGoldpfeil, Benckiser und der Strellson AG hat im April den Hamburger Modekonzern Joop! GmbH übernommen. Die Firma stand nach der Insolvenz der Joop!-Mutter, der Hamburger Wünsche AG, zum Verkauf. Schätzungen zufolge beträgt der gezahlte Preis rund 35 Millionen Euro. Nach Angaben des Wünsche-Insolvenzverwalters gehen alle 115 Arbeitsplätze mit über. (JP)Berater des Erwerberkonsortiums
Haarmann Hemmelrath (Frankfurt): Dr. Klaus Riehmer (Federführung, M&A), Dr. Thomas Stögmüller (Marken- und Lizenzrecht), Dr. Oliver Schröder (M&A)

Berater Benckiser
Linklaters Oppenhoff & Rädler (Köln): Dr. Georg Maier-Reimer

Berater Wünsche/Insolvenzverwalter
Freshfields Bruckhaus Deringer (Hamburg): Dr. Winfried Steeger (Federführung), Dr. Dieter Zwicker (Corporate), Dr. Jochen Dieselhorst (IP), Dr. Lars Westpfahl (Insolvenzrecht); Associates: Dr. Tilman Rückert, Gilbert T. von Knobelsdorff, Frank Kewitz

Insolvenzverwalter Wünsche
@Johlke, Niethammer & Partner (Hamburg): Dr. Hans-Ulrich Hildebrandt

  • Teilen