Artikel drucken
29.09.2005

Fitzwilliam Brockhaus/Getmobile

Der britische Investor Fitzwilliam Capital plc hat die Aktien der Getmobile AG erworben. Verkäufer waren der Brockhaus Private Equity Fonds, Vorstandsmitglieder, der Aufsichtsrat und Privatinvestoren. Der Kaufpreis beträgt 65 Millionen Euro. Die Akquisition wurde teilweise über Aktien der Fitzwilliam Capital bezahlt, zum anderen Teil über die Aktienplatzierung am Londoner Alternative Investment Market, der London Stock Exchange und der Irish Stock Exchange finanziert. (tap)Berater Fitzwilliam
Baker & McKenzie : Dr. Regina Engelstädter, Andrea Ziegler (beide Federführung; Corporate; Frankfurt), Charles Whitefoord, Helen Bradley (Kapitalmarktrecht; beide London), Associates: Dr. Jan Gernoth (Corporate), Katharina Spenner, Carsten Dau (beide Commercial; alle Frankfurt), Elliot Shear (London)
@Matheson Ormsby Prentice (Dublin): George Brady, Gerald Beausang (AIM/IEX-Platzierung)

Berater Verkäufer (Brockhaus Private Equity u.a.)
P+P Pöllath & Partner : Philipp von Braunschweig
Macfarlanes : Matthew Blows (englisches Recht)

Pöllath-Partner von Braunschweig hat die Brockhaus Fonds unter anderem bereits beim Erwerb eines 20-prozentigen Aktienpakets vom Management und Privatinvestoren im November 2004 beraten.

  • Teilen