Artikel drucken
29.11.2005

Nordwind Schwäbische Hüttenwerke

Der Finanzinvestor Nordwind Capital hat für rund 100 Millionen Euro von der Schwäbische Hüttenwerke GmbH (SHW) deren Automobilbereich SHW Automotive erworben. Der Nutzfahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN sowie das Land Baden-Württemberg, das über eine Stiftung an dem Unternehmen beteiligt war, hielten bislang jeweils rund 50 Prozent an SHW. Im Rahmen eines Beteiligungsprogramms hält künftig auch das Management der SHW Automotive Anteile an dem Unternehmen. Finanziert wurde die Transaktion durch die Commerzbank, die einen Kredit in Höhe von 110 Millionen Euro bereitstellte. SHW Automotive, der Kernbereich der SHW, erwirtschaftete 2004 mit 1.330 Mitarbeitern etwa 280 Millionen Euro. Das Traditionsunternehmen stand bei MAN seit längerem auf der Verkaufsliste, da die Hüttenwerke nicht mehr als Kerngeschäft angesehen werden. (RB)
Berater Nordwind
Hengeler Mueller (Düsseldorf): Dr. Reinhold Ernst, Dr. Johannes Tieves (Finanzierung; Frankfurt), Dr. Stefan Richter (Managementbeteiligung; Berlin); Hermann-Josef Tries (Steuerrrecht; Frankfurt); Associates: Dr. Alexander Nolte, Manuela Roeding, Liane Bednarz, Barbara Boytinck, Jan Bunnemann, Michael Niggemann (alle M&A), Dr. Iris Paetzke (Managementbeteiligung; Berlin), Klaus Hellermann (Finanzierung; Frankfurt), Dirk Uwer (Öffentliches Recht)

Berater SHW Automotive
Inhouse (Aalen): Konrad Kohler

Berater Management SHW Automotive
P+P Pöllath + Partner (München): Benedikt Hohaus – aus dem Markt bekannt

Berater MAN
Milbank Tweed Hadley & McCloy (München): Dr. Norbert Rieger, Martin Erhardt (M&A); Associates: Dr. Ulrike Dormann, Kerstin Grupp, Dr. Eva Nase (alle Abspaltung), Dr. Thomas Kleinheisterkamp (Steuerrecht) – alle aus dem Markt bekannt
Inhouse (München): Keine Nennungen

Berater Landesstiftung Baden-Württemberg
Gleiss Lutz (Stuttgart): Dr. Bodo Riegger; Associate: Martin Lembke

Berater Commerzbank
White & Case (Frankfurt): Annica Lindegren (Federführung); Associates: Anne Force, Dr. Jörg Kupjetz, Sascha Schmidt (alle Bankrecht), Nico Neumann (Gewerblicher Rechtsschutz)

Hengeler war erstmalig in einer Transaktion für Nordwind tätig.
Die Commerzbank hat bereits mehrfach auf White & Case zurückgegriffen, so zuletzt bei der Finanzierung der Übernahme des Büroartikelherstellers Herlitz durch Advent (JUVE 10/05) sowie beim Erwerb der MEC durch Messer Industries (JUVE 03/05).

  • Teilen