Artikel drucken
29.03.2006

Villeroy & Boch übernimmt Teilbereich der Grupo Industrial Saltillo

Die Villeroy & Boch AG hat von der mexikanischen Grupo Industrial Saltillo (GIS) deren komplettes Sanitärgeschäft übernommen. Dem Kauf ging ein Bieterverfahren voraus. Der erworbene Geschäftsteil besteht aus drei Sanitärwerken. Diese setzten zuletzt unter den Marken Vitromex und St. Thomas Creation mit 950 Mitarbeitern rund 60 Millionen US-Dollar um, knapp die Hälfte davon in den USA. Finanziert wurde die Transaktion durch Eigenmittel. (Astrid Jatzkowski)

Berater Villeroy & Boch
Inhouse (Mettlach): Rainer Kuhn (Leiter Rechtsabteilung)
@Allen & Overy (New York): Associate: Alexander Krefft
von Wobeser y Sierra (Mexiko): Claus von Wobeser

Berater GIS
Inhouse (Saltillo): Eugenio Martinez Reyes (Leiter Rechtsabteilung)
Santamarina y Steta (Monterrey): César Cruz Ayala

Villeroy & Boch arbeitet in Deutschland häufiger mit Allen & Overy zusammen. Der weitere Berater von Wobeser engagiert sich regelmäßig im deutsch-mexikanischen Geschäft.

  • Teilen