Artikel drucken
09.11.2006

Großverkauf aus geschlossenen Immobilienfonds: Renzenbrink an der Seite von MPC Capital

Das Hamburger Emissionshaus MPC Muenchmeyer Petersen Capital hat 99 niederländische Gewerbeimmobilien aus 27 geschlossenen Fonds verkauft. (Christine Albert)Erwerber des Portfolios war der Amsterdamer Immobilieninvestor Breevast B.V., der sich in der letzten Runde eines limitierten Auktionsverfahren gegen Fonds von Goldman Sachs und Lehman Brothers durchsetzte. Der Paketpreis belief sich auf rund 979 Millionen Euro. Breevast verhandelt derzeit mit dem Anlageverwalter AIG Real Estate über dessen Einstieg als Eigenkapitalgeber. (Christine Albert)

Berater Breevast
LOYENS & LOEFF : Hamith Breedveld (Real Estate; Rotterdam), Willem Jarigsma (Finance; Amsterdam) – aus dem Markt bekannt

Berater MPC
RENZENBRINK RASCHKE VON KNOBELSDORFF HEISER (Hamburg): Dr. Ulf Renzenbrink, Dr. Thorsten Raschke; Associate: Kai Wantzen (alle Corporate/Real Estate)
INHOUSE (Hamburg): Dr. Dieter Zwicker – aus dem Markt bekannt
BOEKEL DE NERÉE (Amsterdam): Paul Wanders, Bram Linnartz; Associate: Paul Visser (alle niederländisches Recht/Real Estate)

Berater Goldman Sachs/Cortona Real Estate
ALLEN & OVERY (Amsterdam): Johan Bakker, Henry van Geen; Associate: Hanne van Rossum

Berater Lehman Brothers/Whitehall
LOYENS & LOEFF – aus dem Markt bekannt

Renzenbrink agierte als Lead Counsel der Transaktion. Die junge Hamburger Corporate-Boutique ist seit ihrer Gründung im Februar 2005 wiederholt für MPC Capital AG tätig geworden. In diesem Jahr beriet sie ihre Mandantin unter anderem bereits beim Verkauf der Mehrheitsbeteiligung an der niederländischen Tochter MPC Capital N.V.

Inhouse wurde der Verkauf von Dieter Zwicker begleitet. Der ehemalige Hamburger Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer hatte im Frühjahr die Kanzlei verlassen und als Counsel bei der Holding seiner langjährigen Mandantin angefangen.