Artikel drucken
21.08.2008

Einstieg: Swiss Life baut bei Beteiligung an MLP auf Duo aus Hengeler und Homburger

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat sich eine Sperrminorität von 26,75 Prozent an dem Heidelberger Finanzvertrieb MLP gesichert.Swiss Life, seit März mit 86 Prozent Hauptaktionär des Finanzmaklers AWD, erwarb die Anteile für 307 Millionen Euro vom AWD-Vorstandsvorsitzenden Carsten Maschmeyer.

Zudem veräußert Maschmeyer seinen AWD-Restanteil von 10,46 Prozent für 120 Millionen Euro an Swiss Life. Der Anteil von Swiss Life an AWD steigt damit auf 96,71 Prozent.

Maschmeyer hatte die MLP-Aktien erst kurz zuvor gekauft, die Weitergabe an Swiss Life muss noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden. Außerdem kündigte Maschmeyer an, zehn Prozent an Swiss Life erwerben und dafür rund 800 Millionen Franken ausgeben zu wollen.

In der vergangenen Woche war zunächst darüber spekuliert worden, dass AWD den Wettbewerber MLP übernehmen wolle. (Sandra Grillemeier)

Berater Swiss Life
Hengeler Mueller :Maximilian Schiessl (Federführung; M&A; Düsseldorf), Dr. Bernd Wirbel (M&A; London), Jochen Burrichter (Kartellrecht; Düsseldorf), Dr. Thomas Paul (Bankaufsichtsrecht; Frankfurt), Dr. Daniel Wilm (Versicherungsaufsichtsrecht; Düsseldorf); Associates: Dr. Christian Bank, Dr. Sven Greulich, Dr. Christian Wentrup (alle Düsseldorf), Dr. Andreas Löhdefink (London)
Homburger (Zürich) Daniel Daeniker (Federführung; Corporate/ Kapitalmarktrecht), Stefan Oesterhelt (Steuern); Associates: Nadja Obreschkow (Corporate/ Kapitalmarktrecht), Gerald Brei (Wettbewerbsrecht) – Schweizer Recht
@Inhouse (Zürich): Hans-Peter Conrad (Chefsyndikus), Adrian Brügger – aus dem Markt bekannt

Berater Carsten Maschmeyer
@Clifford Chance (Frankfurt): Daniela Weber-Rey (Federführung), Dr. Frank Scholderer (beide Corporate), Dr. Marc Benzler (Banking & Capital Markets), Berndt Hess (Kartellrecht), Bernt Gach (Arbeitsrecht), Dr. Joachim Schütze (Kartellrecht; Düsseldorf), Dr. Elisabeth Wagner; Associates: Jörg Rhiel, Corinna Baltzer, Dr. Christoph Geiger, Ulrich Sauereisen (alle Corporate), Nadia Esken (Kartellrecht; Düsseldorf, Ana Paula Tavares, Julia Kolbe (beide Corporate; beide Transaction Lawyers)

Berater AWD
Inhouse (Hannover): Dr. Ralph Möller-Bösling (Chefsyndikus) – aus dem Markt bekannt

Hengeler und Homburger berieten die Swiss Life bereits im Frühjahr bei der Übernahme der Mehrheit an AWD gemeinsam. Beide Sozietäten verfügen über sehr gute Beziehungen zueinander. Homburger-Partner Daeniker war der Swiss Life bereits aus Kapitalerhöhungen des Unternehmens bekannt, bei denen er die Banken beraten hatte, sowie aus persönlichen Kontakten zur Unternehmensführung.

Clifford hat zur AWD-Gruppe über den Vorstandsvorsitzenden Maschmeyer schon länger gute Kontakte, bei der Mehrheitsübernahme durch Swiss Life war jedoch Freshfields für das Unternehmen tätig. Für die Kanzlei ist AWD ebenfalls ein langjährig bekannter Mandant: Partner Kremer betreute das Unternehmen etwa nach dessen IPO unter anderem beim öffentlichen Übernahmeangebot an die Aktionäre der Tecis Holding vor rund sechs Jahren und dem darauf folgenden Squeeze-out.

  • Teilen