Artikel drucken
29.05.2009

MBO bei A-Rosa Flussschiff

Die Deutsche Seereederei GmbH (DSR) hat ihre bisherige Tochtergesellschaft A-Rosa Flussschiff GmbH abgegeben. Käufer der künftig eigenständigen Schifffahrtsgesellschaft waren der Finanzinvestor Waterland Private Equity sowie im Wege eines Management-Buyouts der A-Rosa-Geschäftsführer Lars Clasen und A-Rosa-Chief Operating Officer (COO) Markus Zoepke. A-Rosa, ein Anbieter von Flusskreuzfahrten machte 2008 mit 350 Mitarbeitern einen Umsatz von 45 Millionen Euro. Zur Flotte gehören sechs Schiffe. (Sandra Grillemeier)Berater Waterland Private Equity
Freshfields Bruckhaus Deringer : (Düsseldorf): Dr. Christoph Nawroth (Unternehmensrecht), Dr. Jochen Lüdicke (Steuerrecht), Dr. Jan-Holger Arndt (Bank- und Finanzrecht), Dr. Burkhard Richter (Kartellrecht); Associates: Dr. Christian Bornhorst, Dr. Jan Hückel, Dr. Tobias Wilms, Till Freyling (alle Unternehmensrecht), Dr. Peter Ruess, Dr. Peter Dittschar (beide IP/IT), Dr. Lutz Nimmerjahn (Arbeitsrecht), Dr. Wolfgang Oepen (Steuerrecht), Dr. Sebastian Kind (Bank- und Finanzrecht), Dr. Till Steinvorth (Kartellrecht)

Berater DRS/Clasen und Zoepke
CMS Hasche Sigle (Hamburg): Dr. Christian von Lenthe (Federführung), Dr. Hilke Herchen (beide Gesellschaftsrecht), Dr. Heino Büsching (Steuerrecht), Friedrich Graf von Luckner (Gewerblicher Rechtsschutz), Dr. Tim Reher (Kartellrecht); Associates: Julia Runge (Bank-, Finanz- und Kapitalmarktrecht), Arne Burmester, Dennis Stanek (beide Gesellschaftsrecht), Dr. Sven Alexander Hille (Steuerrecht), Petra Goldenbaum (Gewerblicher Rechtsschutz)
Inhouse (Rostock): Michael Westenberger (Leiter der Rechtsabteilung)

CMS-Partner von Lenthe berät die DRS seit geraumer Zeit zu Transaktionen, bei der Geschäftsentwicklung und daraus folgenden Unternehmensausgründungen.

  • Teilen