Artikel drucken
10.01.2012

Microsoft trennt sich von Ciao

Der Softwarekonzern Microsoft hat das Verbraucherportal Ciao an den französischen Online-Anbieter LeGuide.com verkauft. Ciao ging 1999 in München an den Start und ist vor allem durch sein Angebot an Produktbewertungen und Vergleichen von Online-Anbietern bekannt. Auf Ciao.de können mehr als 5,7 Millionen Produktbewertungen zu mehr als 10 Millionen Produkten abgerufen werden. Das Unternehmen ist in sieben europäischen Ländern vertreten. Microsoft hatte Ciao vor rund drei Jahren für 486 Millionen US-Dollar übernommen. Die französische Gruppe Leguide.com ist seit 1998 als Herausgeber von Einkaufsführern, Preis- und Produktvergleichen, einer Einkaufssuchmaschine und Produktbewertungen in Europa aktiv. Das Unternehmen ist europaweit in 14 Ländern präsent.

Thomas Lappe

Berater Leguide.com
Bird & Bird : Dr. Jiri Jäger (Federführung; Düsseldorf), Stefan Münch (München), Arnaud Larrousse (Paris; alle Corporate/M&A), Dr. Markus Körner (IP; München), Prof. Dr. Patrick Sinewe (Steuerrecht; Frankfurt), Dr. Alexander Duisberg (München), Jörg-Alexander Paul (Frankfurt), Dr. Henriette Picot (München; alle IT), Oliver Zöll (Frankfurt), Dr. Ralph Panzer (München; beide Arbeitsrecht); Associates: Dr. Björn Schigulski (Düsseldorf), Dr. Kevin Ruben, Dr. Alexander Franz, Stephan Kübler (alle Corporate/M&A), Thomas Urband (IP; alle München), Henning Frase (Steuerrecht; Frankfurt), Martin Tschäge (Arbeitsrecht; Düsseldorf), Dr. Fabian Schäfer (IT; Frankfurt), Karolina Stawicka (Arbeitsrecht; Warschau)

Berater Microsoft
K&L Gates: Dr. Thomas Lappe (Corporate); Dr. Tobias Bosch (IP/IT), Manfred Hack (Arbeitsrecht), Dr. Annette Mutschler-Siebert (Fusionskontrolle; alle Berlin), Rainer Schmitt, Valentina Farle (beide Steuerrecht), Dr. Bastian Bongertz (Bank- und Finanzrecht, alle Frankfurt), Wladek Rzyki (Warschau), Alex Gibson, Paul Callegari (beide London), Chris Visser, Robert Starin (beide Seattle); Associates Dr. Thomas Derlin (beide Berlin), Dr. Hendrik van Echten (Corporate/M&A), Marion Baumann (Arbeitsrecht), Dr. Sascha Pres (IP/IT; alle Berlin), Edyta Krukowska-Szczerba (Warschau), François Lan (Paris)

Hintergrund: Le Guide.com ist ein langjähriger Mandant der Pariser Bird & Bird-Partnerin Frederique Dupuis-Toubol. Doch auch in Deutschland hat die Kanzlei das Unternehmen bereits beraten, als es 2008 schon einmal eine Verbraucherplattform erwarb, das Start-up-Unternehmen Dooyoo. Für Dooyoo ist Bird & Bird nun regelmäßig tätig.

Für die deutsche Praxis von K&L Gates war es die erste größere Transaktion, bei der sie Microsoft federführend begleitete und ein Team aus mehreren Ländern koordinierte. Zuvor hatte sie dem Konzern nur vereinzelt zur Seite gestanden. Für die internationale Praxis der Sozietät, die auf den Vater von Microsoft-Gründer Bill Gates zurückgeht, war Microsoft dagegen lange Jahre eine der Top-Mandantinnen. Allerdings gab es vor drei Jahren einen größeren Einschnitt in die Mandatsbeziehung, als Microsoft im Frühjahr 2009 eine Liste von zehn weltweit bevorzugten Kanzleien bekannt gab und K&L Gates auf dieser Liste nicht auftauchte. Microsoft hatte die Zahl ihrer bevorzugten Beraterinnen seinerzeit von 16 auf 10 reduziert. (RB)

  • Teilen