Artikel drucken
28.03.2012

PDI erwirbt mit Rotthege Wassermann die Stuttgarter Villa Berg

Der expansive Düsseldorfer Projektentwickler PDI Property Development Investors hat drei Areale der Villa Berg in Stuttgart erworben. Sie stammen aus der Insolvenzmasse der Häussler-Gruppe, deren Gesellschaften in den Jahren 2010 und 2011 der Reihe nach Insolvenz anmelden mussten.

Kölling_Lars

Lars Kölling

Das Amtsgericht Stuttgart verteilte die Insolvenzverfahren auf die Verwalter Pluta und Hefermehl, die bei diesem Verkauf an PDI auch die Vertragspartner waren. Häussler hatte die Grundstücke, die als ehemaliges Studiogelände des SDR/SWR bekannt sind, erst 2007 erworben.

Berater PDI
Rotthege Wassermann (Düsseldorf): Dr. Lars Kölling, Associate: Martin Born (beide Immobilien)

Insolvenzverwalter
Pluta (Stuttgart/Ulm): Michael Pluta, Ilkin Bananyarli (beide Insolvenzrecht), Thomas Droll (Immobilien)
Dr. Hefermehl & Rheiner (Stuttgart): Dr. Hendrik Hefermehl

Hintergrund: Rotthege-Partner Kölling berät PDI regelmäßig bei Transaktionen, zuletzt etwa beim Verkauf des Düsseldorfer Wohnbauprojekts Beuth Lofts & Houses (mehr …) oder Anfang 2012 beim Erwerb von zwei Grundstücken im Deutschherrenviertel von Frankfurt-Sachsenhausen. 

Im Oktober 2011 hatte Verwalter Pluta bereits den Seepark im Stuttgarter Stadtteil Möhringen mit rund 500 im Bau befindlichen Wohneinheiten verkauft. Von den Insolvenzen der Häussler-Gruppe sind zahlreiche Immobilienprojekte im Stuttgarter Raum betroffen. Häussler hatte sich vor den ersten Insolvenzanträgen 2010 durch den bekannten Insolvenzrechtler Ulrich Brugger von Grub Brugger & Partner beraten lassen. (Markus Lembeck)

  • Teilen