Artikel drucken
25.11.2012

Griechische Banken: Alpha Bank übernimmt mit Skadden und Jones Day Emporiki

Die griechische Großbank Alpha Bank hat die Emporiki Bank für den Preis von einem symbolischen Euro übernommen. Emporiki ist eine Tochter der französischen Bank Crédit Agricole, die sich damit aus dem griechischen Markt zurückzieht. 

Thomas Jestaedt

Thomas Jestaedt

Crédit Agricole musste Emporiki zuvor für rund zwei Milliarden Euro rekapitalisieren. Dies war eine der Bedingungen, die der Griechischen Finanzstabilitätsfonds für den Verkauf stellte. 

Schon zuvor war die Alpha Bank hinter der National Bank of Greece (NBG) die zweitgrößte Bank des Landes. Der nun entstandene Bankenverbund vereinigt rechnerisch 19 Prozent der griechischen Bankeinlagen und 25 Prozent der Kredite des Landes.

Die Transaktion gilt als wichtiger Schritt zur Konsolidierung und Stabilisierung des griechischen Bankensektors. Mit der NBG und der Euro Bank hatte es zwischenzeitlich zwei andere griechische Interessenten für Emporiki gegeben.

Berater Alpha Bank
Jones Day: Dr. Thomas Jestaedt (Kartell- und Beihilferecht; Brüssel), Eric Barbier de La Serre; Associates: Eileen Lagathu (beide Paris), Dr. Kyrill Farbmann, Jean-Marie Abel (beide Beihilfe-/Kartellrecht; beide Brüssel)
Skadden Arps Slate Meagher & Flom (Paris): Pierre Servan-Schreiber, Stéphane Héliot; Associate: Shari Piré (alle M&A)

Berater Crédit Agricole
Clifford Chance (Paris): Mathieu Rémy, Aline Cardin (beide M&A), Michel Petite, Katrin Schallenberg (beide Beihilfe-/Europarecht), Frédérick Lacroix (Bank-/Finanzrecht), Alexandre Lagarrigue (Steuern), Reinhard Dammann (Restrukturierung), Sue Palmer, Alexandra Salanson-Hayes (beide M&A), Vincent Hatton (Bank-/Finanzrecht); Associates: Christopher Grey (M&A), Vincent Poilleux (Bank-/Finanzrecht), Marie-Laure Combet (Beihilferecht)
Koutalidi (Athen): Nikos Salakas (Bank-/Finanzrecht)

Berater National Bank of Greece
Freshfields Bruckhaus Deringer: Dr. Andreas von Bonin (Beihilfe-/Kartellrecht; Brüssel), Sebastian Lawson (Moskau), Mac Mackenzie (London; beide Bank-/Finanzrecht)
Allen & Overy – aus dem Markt bekannt
Karatzas & Partners
(Athen): (Corporate) – aus dem Markt bekannt

Berater Euro Bank
Linklaters (London): Christian Ahlborn (Kartellrecht) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Für die Alpha Bank kam Jones Day durch eine persönliche Verbindung des Brüsseler Partners Jestaedt ins Mandat. Crédit Agricole arbeitete mit dem Pariser Büro von Clifford zusammen, das allerdings international zusammengesetzt ist. Teil des Teams ist unter anderem of Counsel Petite, der früher Leiter des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission war (mehr...).

Derzeit sind eine ganze Reihe deutscher Anwälte in griechische Restrukturierungsmandate eingebunden. Von Cleary Gottlieb Steen & Hamilton ist ein Team für die griechische Regierung bei Umschuldungsmaßnahmen des Staatshaushalts tätig. Zum internationalen Team gehören dabei neben dem bekannten US-Partner Lee Buchheit auch Frankfurter Partner um Dr. Werner Meier.

Ein Team von Freshfields-Anwälten um Dr. Marius Berenbrok aus Hamburg berät die Privatisierungsbehörde des Landes (Hellenic Asset Development Fund) zur Privatisierung der wichtigsten griechischen Häfen. Auch der Brüsseler Partner von Bonin, der hier für die griechischen Nationalbank auftrat, berät dort zu beihilfe- und europarechtlichen Strukturen. Die Kölner Partnerin Dr. Juliane Hilf berät zu einer möglichen Privatisierung des Glücksspielwesens.

Die griechische Privatisierungsbehörde setzt auch auf den Brüsseler Norton Rose-Partner Jürgen Werner, der unter anderem in beihilfenrechtlichen Fragen bei der Privatisierung von mehr als 30 regionalen Flughäfen berät. (Antje Neumann)

  • Teilen