Artikel drucken
25.11.2012

Immobilien: Allianz Real Estate kauft mit Hilfe von BLP Düsseldorfer Sky Office

Die Allianz Real Estate hat das Bürohaus Sky Office in Düsseldorf gekauft. Verkäufer war Orco erste Projektentwicklungsgesellschaft. Presseberichten zufolge lag der Kaufpreis bei 120 Millionen Euro. Dieser Betrag wäre geringer als die Baukosten.

Roland Fabian

Roland Fabian

Das Sky Office verfügt über mehr als 30.000 Quadratmeter Fläche und ist zu 90 Prozent vermietet. Einer der Hauptmieter ist die Anwaltskanzlei Hogan Lovells. Ebenfalls in dem Gebäude ansässig ist das Beratungsunternehmen McKinsey.

Berater Allianz Real Estate
Berwin Leighton Paisner (Frankfurt): Roland Fabian (Federführung), Carsten Bremer (Immobilienrecht; Berlin); Associates: Dominik Ernst (Immobilienrecht/Steuern), Dr. Kirsten Wöhrn (beide Berlin), Theresia Blath, Markus Buhlmann, Philipp Becker (alle Immobilienrecht), Stephan Krampe (Steuern)
Inhouse (Stuttgart): Dr. Markus Trotter-Melitz (Head of Legal), Dr. Petra Kirsch

Berater Orco
P+P Pöllath + Partners: Dr. Carsten Führlings (Berlin): Associate: Timo Winkelmann (München; beide Immobilienrecht) – aus dem Markt bekannt
Inhouse (Berlin): Gisbert Schwarze – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: BLP ist nicht zum ersten Mal für die Allianz Real Estate tätig. Erst vor wenigen Monaten begleitete die Kanzlei den Investor beim Erwerb des Berliner Quartiers 207 (mehr…). Der Kontakt zwischen Partner Fabian und der Mandantin kam bei Linklaters zustande, wo Fabian zuvor Leiter der Immobilienpraxis war. Soweit bekannt, bestehen auch zwischen Orco und Pöllath schon seit Längerem Kontakte. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen