Artikel drucken
25.05.2013

Gebäudetechnik: DKA geht mithilfe von Weitnauer an Dussmann

Der Kälte- und Klimatechnikanbieter Dresdner Kühlanlagebau (DKA) hat seit Mitte April einen neuen Eigentümer. Die Dienstleistungsgruppe Dussmann Services Deutschland aus Berlin hat das Unternehmen vollständig übernommen.

Mit der Übernahme erweitert Dussmann sein Dienstleistungsangebot in der Gebäudetechnik. Weltweit arbeiten bei Dussmann 60.000 Mitarbeiter in 21 Ländern. Der Gesamtumsatz 2011 betrug rund 1,7 Milliarden Euro. Die DKA beschäftigt aktuell etwa 500 Mitarbeiter. 2012 setzte das Unternehmen 73 Millionen Euro um.

Berater Dussmann Services Deutschland
Inhouse (Berlin): Andreas Reetz (Leiter Recht)

Berater DKA
Weitnauer (Berlin): Dr. Nikolaus Uhl (Gesellschaftsrecht/M&A)

Hintergrund: Bis zum Verkauf von DKA war Weitnauer-Partner Uhl Mitglied im Beirat des Unternehmens. Neben seinem Beiratsmandat hatte Uhl die Firma in vielen Fragen juristisch beraten, so dass er nun auch bei der Veräußerung mandatiert wurde. (Volker Votsmeier)

  • Teilen