Artikel drucken
25.02.2014

Automobilzulieferer: Freshfields berät indische Amtek bei Erwerb von Küpper

Der Automobilzulieferer Amtek hat die Küpper-Gruppe gekauft. Der indische Konzern plant nach eigenen Angaben, keine der 800 Arbeitsplätze abzubauen oder Werke zu schließen. Die Küpper-Gruppe unterhält fünf Werke an den Standorten Velbert, Heiligenhaus, Crunewalde und Ungarn. Der Umsatz des Familienunternehmens liegt bei rund 200 Millionen Euro. Die Kartellbehörden müssen dem Deal noch zustimmen.

Jochen Ellrott

Jochen Ellrott

Küpper produziert vor allem Gehäuse und Module für Getriebe und Turbolader sowie Fahrwerks- und Lenkungsteile. Der Großteil namhafter Autohersteller steht auf der Kundenliste des 1921 gegründeten Unternehmens. Bereits vor einem Jahr hat der indische Konzern die Neumayer Tekfor-Gruppe aus der Insolvenz erworben. Mit einem Umsatz von etwa 950 Millionen Euro in 2012 gehört Amtek zu den größten indischen Automobilzulieferern.

Berater Amtek
Freshfields Bruckhaus Deringer (Hamburg): Jochen Ellrott (Federführung; Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Alexander Schwahn (Steuerrecht), Thomas Jörgens (Bank-/Finanzrecht; New York), Dr. Thomas Wessely (Kartellrecht; Brüssel); Associates: Dr. Lars Meyer, Dr. Anja Honnefelder, Barbara Hofelich (alle Gesellschaftsrecht/M&A), Tobias Meretzki (Steuerrecht), Dr. Sergio Binkowski, Dr. Philipp Jehle, Dr. Julia Haas (alle Immobilienrecht), Dr. Sebastian Naber (Arbeitsrecht), Dr. Gunnar Isenberg (Bank-/Finanzrecht; New York), Dr. Thomas Wilson (Kartellrecht; Brüssel)

Berater Küpper-Gruppe
Linklaters (Frankfurt): Dr. Sebastian Daub (Federführung; Corporate), Wolfram Krüger (Immobilienrecht), Dr. Michael Ehret (Steuerrecht), Daniel von Brevern (Kartellrecht; Düsseldorf), Dr. Markus Appel (Umweltrecht; Berlin); Associates: Ann-Catherine Hoffmann, Dr. Jonas Hermann, Thilo Zimmermann, Mathias Bülow, Annika Sunderdiek (alle Corporate), Dr. Björn Strehl (Bankrecht), Marc Christ (Steuerrecht), Annika Juds (Arbeitsrecht)
Kinstellar (Budapest): Ádám Máttyus (Corporate/M&A)

Hintergrund: Freshfields hat Amtek bereits beim Erwerb von Neumayer Tekfor beraten (mehr…). Der Hamburger Anwalt Ellrott ist bei Freshfields deutscher Country-Partner für Indien. Die Mandatsbeziehung zwischen Linklaters und Küpper ist jung und begann erst 2012. Bei Kinstellar, die zur ungarischen Küpper-Niederlassung beriet, handelt es sich um einen osteuropäischen Spin-off von Linklaters. (Laura Lotz)

  • Teilen