Artikel drucken
25.03.2015

Suchmaschinen: Xing erwirbt Jobbörse.com mit DLA Piper

Das soziale Netzwerk Xing hat den Betreiber der Jobsuchmaschine www.jobbörse.com, Intelligence Competence Center, übernommen. Xing zahlte für alle Aktien insgesamt rund 6,3 Millionen Euro. Der Hauptaktionär und Gründer von Intelligence Competence Center, Torsten Heissler, kann darüber hinaus bis Februar 2017 maximal weitere 2,4 Millionen Euro erhalten – je nach Erreichung operativer Ziele.

Matthias Lupp

Matthias Lupp

Jobbörse.com umfasst rund 2,5 Millionen Stellenanzeigen. Zum Kauf gehört auch die Suchtechnologie der Website, die 15 Millionen Domains und darunter 1,5 Millionen Unternehmensseiten durchforstet. Vor zwei Jahren übernahm Xing bereits Kununu, eine Plattform für Arbeitgeberbewertung. Auf Xing sind rund acht Millionen Nutzer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz miteinander vernetzt.

Berater Xing
DLA Piper (München): Dr. Matthias Lupp (Federführung; Corporate), Patrick Schwarzbart (IP); Associates: Dr. Anja Köritz (Köln), Sebastian Decker (Hamburg; beide Corporate)
Inhouse Recht (Hamburg): Kai Hollensteiner (General Counsel), Felix Lasse

Berater Intelligence Competence Center
Landgraf & Schneider (Frankfurt): Rolf Landgraf

Hintergrund: DLA ist eine alte Bekannte an der Seite von Xing. Vor allem der Kölner DLA-Partner Andreas Meyer-Landrut, aber auch Dr. Matthias Lupp, pflegen enge Kontakte. DLA stand bereits an der Seite von Xing, als der Burda-Verlag 2009 einstieg, später beim Übernahmeangebot von Burda und 2011 beim Kauf des Online-Eventmanagers Amiando. Auch Intelligence Competence Center setzte auf seinen langjährigen Berater Landgraf. Dieser ist für das Unternehmen bereits seit 2007 umfassend tätig. (Eva Flick)

  • Teilen