Artikel drucken
25.04.2015

App-Vermarkter: Market Tech steigt mit Beiten bei Glispa ein

Die börsennotierte Market Tech Holding aus London erwirbt 75 Prozent der Anteile an Glispa, einem Berliner Spezialanbieter für Digitalmarketing und Mobile Advertising.

Für die Anteile zahlt Market Tech 32 Millionen Euro und verpflichtete sich, zusätzlich bis zu 20 Millionen Euro in weiteres Wachstum zu investieren. In zwei Jahren kann das Londoner Unternehmen die restlichen 25 Prozent von dem bisherigen Hauptgesellschafter von Glispa, Gary Lin, erwerben.

Market Tech ist unter anderem der Betreiber der Straßenmärkte im Londoner Stadtteil Camden und beabsichtigt mit dem Investment ihr digitales Angebot zu verstärken. Glispa wurde 2001 in den USA gegründet, verlagerte aber ihren Hauptsitz 2008 nach Berlin.

Berater Market Tech
Rosenblatt (London): Tom Ferns, Nick Foss-Pederson (beide Corporate)
Beiten Burkhardt (Frankfurt): Dr. Andreas Lober (Federführung; IT/IP/Commercial), Dr. Gesine von der Groeben (Corporate), Tim Caesar (IT), Dr. Christian von Wistinghausen, Dr. Moritz Brocker (beide Corporate; Berlin), Georg Cotta (Kartellrecht), Anja Fischer (Immobilienrecht; München); Associate: Wojtek Ropel (IP/Commercial)

Berater Glispa
CMS Hasche Sigle (Berlin): Dr. Jörg Zätzsch (Corporate), John Hammond (Stuttgart), Dr. Gerd Leutner (alle Corporate), Dr. Ole Jani (IP/IT), Jesko Nobiling (Steuerrecht), Dr. Sören Langner (Arbeitsrecht); Associate: Dr. Kai Hermes (IP/IT)
Baker & McKenzie (Miami): Steven Hadjilogiou (Steuerrecht), James Burett (Private Equity)

Hintergrund: Andreas Lober ist erst Anfang des Jahres von Schulte Riesenkampff zu Beiten gewechselt. Er unterhält seit einigen Jahren Beziehungen zu Rosenblatt und ist zudem in der Berliner Gründerszene aktiv. Steuerrechtlich begleitete das Londoner Büro von BDO die Transaktion.

CMS hat Glispa-Gründer Gary Lin schon mehrmals in den vergangenen Jahren beraten, unter anderem  im Steuerrecht. (Aled Griffiths)

  • Teilen