Artikel drucken
25.12.2015

Hotel in Hannover: Internos kauft mit King & Wood zu

Der internationale Investmentmanager Internos Global Investors hat für den Internos Hotel Immobilien Spezial Fonds das Mercure Hotel Hannover-Mitte erworben. Verkäufer ist die Eigentümergesellschaft ‚Hotel in Hannover Dirk Iserlohe‘. Der Kaufpreis liegt Presseberichten zufolge bei 20,2 Millionen Euro.

Florian Biesalski

Florian Biesalski

Das Vier-Sterne-Hotel im Zentrum der niedersächsischen Landeshauptstadt ist langfristig an Accor vermietet. Neben den mehr als 170 Zimmern hat das Hotel ein Restaurant, eine Bar und sieben Konferenzräume.

Der jüngste Ankauf in Hannover war die 13. Akquisition für den Fonds, dessen Anlageperiode nun abgeschlossen ist. Mit dem Kauf dieses Objekts beträgt das Fondsvolumen nun knapp 430 Millionen Euro.

Internos ist eine international tätige, auf Immobilien spezialisierte Investment-, Fonds- und Asset-Management-Plattform mit Hauptsitz in London. In Deutschland hat das Unternehmen einen Standort in Frankfurt. 2008 gegründet, betreut Internos derzeit ein Portfolio an europäischen Gewerbe-, Büro und Einzelhandelsimmobilien im Wert von 2,2 Milliarden Euro.

Berater Internos
King & Wood Mallesons (München): Lars Reubekeul, Dr. Florian Biesalski (Federführung; beide Immobilienrecht), Dr. Wolfgang von Schönborn, Dr. Hilger von Livonius, Dr. Philipp Riedl (alle Bank- und Finanzrecht), Dr. Michael Kreft; Associate: Carolin Gottschling (Steuerrecht)

Hotel in Hannover Dirk Iserlohe KG
RWP Rechtsanwälte (Düsseldorf): Dr. Andreas Lachmann, Nadine Longrée (beide Immobilienrecht)

Hintergrund: Beide Parteien setzten auf bekannte Berater. Das King & Wood-Team ist regelmäßig für Internos tätig, zuletzt beriet es den Asset-Manager beim Kauf des Triforum in Köln. Im November erwarb der inhabergeführte Immobilienfonds-Manager auch das NH Santo Stefano Hotels in Turin. Dabei vertraute er auf ein länderübergreifendes Team von Paul Hastings aus den Büros in Frankfurt, London und Mailand.

Auch RWP-Partner Lachmann war nach eigener Aussage schon häufiger für die Verkäufer tätig. Die Kanzlei ist bislang nicht für Immobilientranskationen, sondern vor allem für ihre öffentlich-rechtliche Expertise bekannt. (Laura Bartels)
 

  • Teilen