Artikel drucken
25.01.2016

Rettung: SEW-Eurodrive übernimmt mit PwC Legal insolvente Platinum

Nach über anderthalb Jahren im Insolvenzverfahren hat das Allgäuer Unternehmen Platinum einen Käufer gefunden. Linceus, eine Tochter der SEW-Eurodrive, übernimmt den Geschäftsbetrieb und rund 40 Mitarbeiter. Platinum war als Zulieferer für Photovoltaikanlagen von der Krise der deutschen Solarindustrie betroffen.

Holger Leichtle

Holger Leichtle

Der vom Amtsgericht Ravensburg bestellte Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle stellte einige Geschäftsbereiche ein und baute das Unternehmen im Insolvenzverfahren zu einem Dienstleister für Forschung und Entwicklung um. Mit dem jetzigen Käufer gab es im Laufe des Jahres bereits eine exklusive Kooperation.

Berater SEW-Eurodrive
Inhouse Recht (Bruchsal): Dr. Christopher Iliou (Leiter Recht)
PricewaterhouseLegal (Stuttgart): Dr. Steffen Schniepp (Federführung), Dr. Christian Hensel (beide Corporate/M&A), Dr. Frank Degenhardt (Arbeitsrecht; Frankfurt); Associates: Dr. Nils Brügmann, Dr. Cordula Giesecke (beide Corporate/M&A)

Insolvenzverwaltung
Schultze & Braun (Stuttgart): Dr. Holger Leichtle (Insolvenzverwalter), Martin Jarsch (Friedrichshafen), Sebastian Krapohl (alle Insolvenzrecht/M&A)

Steffen Schniepp

Steffen Schniepp

Hintergrund: Der Konkurrenzkampf in der Photovoltaikbranche hat seit 2011 viele Insolvenzen verursacht und Beratern sowie Insolvenzverwaltern viele Fälle beschert. Schultze & Braun-Verwalter Volker Böhm war vor vier Jahren einer der ersten, der in dieser Branche für ein Großunternehmen – Solar Millennium – bestellt wurde. Damals war Platinum-Verwalter Leichtle noch nicht bei Schultze & Braun: Er wechselte im Sommer 2013 mit dem gesamten Team von Viniol & Partner in die Kanzlei.

Käuferberater Schniepp war im Oktober 2014 von Beiten Burkhardt in Nürnberg als Partner zu PwC Legal gewechselt. Auch die bei diesem Deal beteiligten Anwälte Hensel und Brügmann waren damals mitgekommen. Seit dem Wechsel hat das Team zahlreiche kleine und mittelgroße Deals beraten.

SEW-Eurodrive verstärkte sein Inhouse-Team erst vor wenigen Wochen mit Dr. Marco Müller, der von Willkie Farr & Gallagher kam. Müller arbeitet im Team von Dr. Christopher Iliou, der wie Schniepp früher Salary-Partner bei Beiten Burkhardt in Nürnberg gewesen ist. Iliou baut die SEW-Rechtsabteilung seit Anfang 2013 auf. (Markus Lembeck)

  • Teilen