Artikel drucken
25.01.2017

Emsige Briefträger: Postcon übernimmt mit Bird & Bird PIN Mail und Mail Alliance

Die niederländische PostNL hat über ihre deutsche Tochter Postcon ihre alternativen Briefdienstleistungen hierzulande ausgebaut: Dafür erwarb sie die bei der Holtzbrinck Publishing Group liegenden 50 Prozent der Anteile der Holdinggesellschaft HIM Holtzbrinck 25 GmbH. In der Holding gebündelt waren Anteile der beiden Firmen Pin Mail und MailworXs.

Christina Sontheim

Christina Sontheim

Die Kartellfreigaben liegen bereits vor, das bis dato bestehende Joint Venture mit der Stuttgarter Holtzbrinck-Gruppe wurde aufgelöst. Die Pin Mail AG, die sich nun vollständig im Besitz der Niederländer befindet, ist ein Last-Mile-Zustelldienst im Raum Berlin. Er beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter und gehört zu den erfolgreichsten Wettbewerbern der Deutschen Post. Die MailworXs GmbH, an der Postcon nun 87 Prozent hält, betreibt die so genannte Mail Alliance, ein Kooperationsnetzwerk alternativer Postdienstleister in Deutschland. Die restlichen Anteile an dem Zustellnetzwerk halten die Augsburger Logistic Mail Factory, sowie die Citipost aus Hannover, die zur Madsack-Mediengruppe gehört.

Berater PostNL/Postcon
Inhouse Recht (Ratingen): Dr. Andreas Gärtner (Projektmanager M&A), Christina Sontheim (Leiterin Recht und Compliance)
Inhouse Steuern (Ratingen): Michael Langer (Leiter Steuern)
Bird & Bird (Düsseldorf): Dr. Stefanie Orttmann (M&A)

Berater Holtzbrinck
Inhouse Recht (Stuttgart): Dr. Sabine Knauer (Leiterin Recht), Ursula Degener
Inhouse Steuern (Stuttgart): Dr. Cindy Lahusen
CMS Hasche Sigle (Stuttgart): Dr. Maximilian Grub, Dr. Sabina Krispenz (M&A)

Hintergrund: Postcon investiert in Deutschland nicht nur ins Geschäft, sondern auch in eine Rechtsabteilung. Hierfür schuf das Unternehmen zunächst den Posten eines Chief Legal & Compliance Officers, den seit Sommer Christina Sontheim besetzt. Zum Jahreswechsel stößt zu dem Team Dr. Matti Meyer. Meyer war mehrere Jahre am Bonner Institut für Europäische Integrationsforschung. Er befasst sich schon seit Längerem mit den Besonderheiten des Postrechts und hat in dem Bereich bereits publiziert. Dieses Know-how wird er nun bei Postcon mit vergaberechtlichen Themen verbinden.

Bird & Bird-Associate Stefanie Orttmann gehört zum Team des Partners Alfred Herda. Für die Kanzlei ist es bereits die dritte Transaktion für PostNL in diesem Jahr.

Inhouseanwältin Knauer ist schon seit mehr als zehn Jahren bei Holtzbrinck tätig. Formal übernimmt sie die Position der General Counsel erst ab Februar. CMS wiederum steht schon länger an der Seite der Holtzbrinck-Gruppe, so auch 2015, als der Verlag seine Wissenschaftssparte mit Springer zusammenlegte. (Astrid Jatzkowski)

 

  • Teilen