Artikel drucken
03.05.2017

Mehr als Diktiergeräte: VR Equitypartner steigt mit Noerr bei Grundig Business Systems ein

VR Equitypartner ist mit einer Minderheitsbeteiligung bei Grundig Business Systems eingestiegen. Der bisherige Hauptgesellschafter Induc und die Co-Investoren halten weiterhin die Mehrheit an dem Unternehmen, das 2001 aus der Grundig AG ausgegliedert wurde.

Tobias Koppmann

Tobias Koppmann

Grundig Business Systems (GBS) mit Sitz in Bayreuth hat sich auf die elektronische Auftragsfertigung und elektronische Sprachverarbeitung spezialisiert. GBS beschäftigt rund 160 Mitarbeiter und will weiter in beiden Bereichen wachsen. Seit 2003 liegt es in den Händen der auf Sondersituationen in Unternehmen spezialisierten Münchner Beteiligungsgesellschaft Induc, die damals gemeinsam mit der Mirablau Gesellschaft eingestiegen war. Die bisherigen Investoren und das Managementteam um Geschäftsführer Roland Hollstein bleiben an Bord.

Die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft VR Equitypartner ist eine Tochter der DZ Bank und beteiligt sich als Eigenkapitalfinanzierer an mittelständischen Familienunternehmen. Das Portfolio der Beteiligungsgesellschaft umfasst nach eigenen Angaben rund 100 Engagements mit einem Volumen von 500 Millionen Euro.

Berater VR Equitypartner
Noerr (München): Dr. Tobias Koppmann, Dr. Georg Schneider (beide Private Equity/Venture Capital), Dr. Carsten Heinz (Steuerrecht), Dr. Stefan Schwab (Arbeitsrecht; beide Berlin); Associates: Julia Kominek, Dr. Michael Brandl (beide Private Equity/Venture Capital), Dr. Florian Schiefer (Steuerrecht), Veronika Minne (Handelsrecht; beide Berlin), Dr. Daniel Dommermuth-Alhäuser (Arbeitsrecht)
Inhouse Recht (Frankfurt): Dr. Esther Filgut (General Counsel)

Andreas Dietl

Andreas Dietl

Berater Induc
Arqis (München): Andreas Dietl, Dr. Lars Laeger (Düsseldorf; beide Federführung; beide M&A), Marcus Nothelfer (IP/IT); Associate: Thomas Chwalek (M&A; Düsseldorf)

Berater Management
Graf von Westphalen (München): Ernst Lindl (M&A); Associate: Lars-Olaf Leskovar (Steuerrecht) – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Noerr war erstmalig für VR Equitypartner tätig. Der Münchner Partner Koppmann und sein Team hatten sich in einem Pitch durchgesetzt. Zu den Mandanten der Praxisgruppe um Georg Schneider zählen Investoren wie American Industrial Partners, Apollo, Orlando, Oakley oder internetbasierte Unternehmen wie Zalando, Rocket Internet und Hello Fresh.

Arqis-Partner Andreas Dietl kennt seine Mandantin Induc schon länger. Er hatte die Beteiligungsgesellschaft schon bei anderen Investitionen beraten, unter anderem bei der Übernahme der Decor Metall in Bad Salzuflen. (Eva Lienemann)

  • Teilen