Artikel drucken
13.10.2017

Mehr als ein Warndreieck: Gimv übernimmt Wemas mit Hilfe von McDermott

Der Finanzinvestor Gimv hat die Mehrheit an Wemas Absperrtechnik von der Beteiligungsgesellschaft Nord Holding erworben. Das Management um Markus Schwinn behält die übrigen Anteile. Über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Nikolaus von Jacobs

Nikolaus von Jacobs

Wemas entwickelt und fertigt Verkehrstechnikprodukte wie Absperrbaken, Fußplatten und Leuchten. Das Gütersloher Unternehmen beschäftigt mehr als 100 Mitarbeiter. Der auf den Mittelstand fokussierte Investor Nord Holding hatte Wemas 2011 im Zuge eines Management Buy-outs von dem Unternehmensgründer Siegfried Kwasny übernommen.

Gimv ist eine börsennotierte Investmentgesellschaft mit Hauptsitz in Brüssel. Zur Zeit verwaltet sie rund 1,6 Milliarden Euro in rund 50 Portfoliogesellschaften.

Berater Gimv
McDermott Will & Emery (München): Dr. Nikolaus von Jacobs (M&A, Federführung), Markus Hill (Steuerrecht; Frankfurt), Dr. Christian Masch (IP), Daniel von Brevern (Kartellrecht, Düsseldorf), Dr. Paul Melot de Beauregard (Arbeitsrecht), Dr. Oliver Hahnelt (Finanzierung), Dr. Alexa Ningelgen (Regulierung, beide Düsseldorf), Dr. Germar Enders (M&A, auch Federführung); Associates Matthias Weingut, Dr. Björn Biehl, Ralf Richter (alle M&A), Dr. Martina Bannasch (IP), Dr. Maximilian Baur (Arbeitsrecht), Patryk Wcislo (Kartellrecht), Dr. Jessica Hanke, Andreas Herzig (beide Immobilienrecht), Dr. Sebastian Keding (Finanzierung), Dr. Alexa Ningelgen, Mirjam Büsch (beide Regulierung; alle sechs Düsseldorf)
Deloitte (München): Marcus Roth, Nevin Borucu (beide Steuern) − aus dem Markt bekannt

Holger Ebersberger

Holger Ebersberger

Berater Nord Holding
Ashurst (München): Holger Ebersberger (M&A; Federführung), Ute Zinsmeister (Kartellrecht), Dr. Martin Bünning (Steuerrecht), Christiane Bestgen (Finanzierung); Associates: Nicole Kaps (M&A), Franziska Sauer (Kartellrecht)

Berater Markus Schwinn
P+P Pöllath + Partners (München): Dr. Benedikt Hohaus, Dr. Roman Stenzel (beide Corporate/M&A)

Hintergrund: Der belgische Finanzinvestor Gimv hat in der Vergangenheit eine breite Palette an Investitionen in Deutschland getätigt und entsprechend unterschiedliche Kanzleien mandatiert: Olswang hatte Gimv und andere Investoren bei der Finanzierungsrunde für Topas Therapeutics beraten. Im Markt bekannt ist zudem die Beziehung zu Taylor Wessing und Orrick. McDermott hatte Gimv bei etlichen geplanten Akquisitionen schon beraten. Dies ist der erste abgeschlossene Deal.

Für die steuerliche Beratung mandatierte Gimv ein Team von Deloitte rund um Münchner Partner Roth, der den Bereich M&A Tax sowie Financial Services Tax in Deutschland leitet.

Mit dieser Transaktion mandatierte die Nord Holding erstmalig Ashurst. Der federführende Partner Ebersberger wechselte 2016 aus dem Münchner Büro von Linklaters. Gut ein Jahr zuvor gehörte er zu dem Linklaters-Team, das die Nord Holding beim Verkauf des Airbag-Technologie-Herstellers Rhodius an die Ashurst-Mandantin Equistone beraten hat. Damals wurde die Transaktion federführend von Dr. Rainer Traugott begleitet, der zwischenzeitlich von Linklaters zu Latham &Watkins gewechselt ist. (Aled Griffiths)

 

  • Teilen