Artikel drucken
29.11.2017

Großputz: ‚Book a Tiger‘ sammelt mit Hyazinth 8 Millionen ein

Die Reinigungskräftevermittlung ‚Book A Tiger‘ hat in einer B-Finanzierungsrunde frisches Kapital eingesammelt. Das Berliner Unternehmen erhielt 8 Millionen Euro von neuen Geldgebern wie Atami Capital und Davidson Technology Growth, einem Venture-Debt-Investor, sowie von bestehenden Investoren wie DN Capital und Target Global.

Maximilian Murawo

Maximilian Murawo

‚Book A Tiger‘, gegründet 2014 in Berlin, vermittelt fest angestellte Reinigungskräfte, anfangs vor allem an Privathaushalte, seit 2016 auch an Unternehmen. Diesen B2B-Bereich will das Start-up nun mithilfe der Finanzspritze weiter ausbauen und neben der Reinigung auch Putzmittel verkaufen und Catering oder Handwerksdienstleistungen vermitteln.

Die Idee zu ‚Book A Tiger‘ hatten Nikita Fahrenholz und Claude Ritter, die schon den Essenslieferdienst Lieferheld gegründet hatten. Lieferheld gehört zur inzwischen börsennotierten Delivery Hero-Gruppe. Seit 2015 betreibt das Unternehmen sein Geschäft auch in der Schweiz, in Österreich und in den Niederlanden.

Einer der neuen Geldgeber ist Eran Davidson, Gründer und Geschäftsführer des Wagniskapitalgebers Davidson Technology Growth in Berlin. Er vergab das Geld Medienberichten zufolge als Darlehen (Venture Debt) – eine Form der Start-up-Finanzierung, die sich auch in Deutschland immer mehr durchsetzt. Das Kapital seiner Fonds kommt überwiegend aus privaten Vermögensverwaltungen. 

Berater ‚Book A Tiger‘
Hyazinth (Berlin): Dr. Maximilian Murawo (Federführung), Dr. Oliver Hüfner; Associate: Till Wedemann (alle Gesellschaftsrecht/Venture Capital)
GLNS (München): Dr. Daniel Gubitz; Associate: Dr. Johannes Hüttinger

Berater Atami Capital
Watson Farley & Williams (Frankfurt): Dr. Christoph Naumann (Gesellschaftsrecht), Dr. Sebastian Wulff (Bank- und Kapitalmarktrecht); Associate: Dr. Malte Koch (Hamburg; Gesellschaftsrecht)

Berater Target Global
GSK Stockmann (Berlin): Dr. Katy Ritzmann (Gesellschaftsrecht)

Berater Davidson Technology Growth
Bird & Bird (Düsseldorf): Dr. Stefan Gottgetreu; Associate: Laura Müller (beide Gesellschaftrecht/M&A)

Hintergrund: Hyazinth begleitete ‚Book A Tiger‘ bereits in der A-Finanzierungsrunde. Die Kontakte zu diesem und auch anderen Start-ups kommen vornehmlich über das Netzwerk des Hyazinth-Partners Hüfner zustande, der bis 2016 General Counsel bei Delivery Hero war. Hayzinth war Anfang des Jahres als Spin-off der Berliner Kanzlei Wegnerpartner an den Start gegangen und konzentriert sich neben der Start-up-Szene auf die Beratung von Mandanten, die vom technologischen Wandel betroffen sind.
Die Verträge über die Venture-Debt-Finanzierung beriet GLNS-Partner Gubitz, der seit September den neu eröffneten GLNS-Standort in London leitet.
Die Mandatesbezihung zwischen Bird & Bird-Partner Gottgetreu und Davidson Technology Growth besteht schon seit Längerem: unter anderem stand die Kanzlei dem Wagniskapitalgeber bereits im vergangenen Jahr bei der Wachstumsfinanzierung für ‚Things I like‘, Betreiber der Plattform Monoqi, zur Seite.

Watson Farley-Partner Naumann kam über die Empfehlung einer Investmentbank ins Mandat für den neuen Investor Atami Capital. Für eine existierende Fremdkapital-Finanzierung der Gesellschaft war der Frankfurter Kapitalmarktrechtler Wulff eingebunden. Die übrigen Investoren hatten dem Vernehmen nach keine externen Berater mandatiert. (Eva Lienemann)

  • Teilen