Artikel drucken
23.07.2018

Fashion-Tochter: Otto Group holt mit Milbank dänische Millionen für About You

Das Mode-Start-up About You hat 300 Millionen Dollar an Investorengeldern eingesammelt. Die dänische Beteiligungsgesellschaft Heartland stieg über eine Kapitalerhöhung bei der Otto-Tochter als neuer Investor ein und macht das schnell wachsende Unternehmen zum ersten Unicorn Hamburgs. Auch bisherige Gesellschafter wie die Otto Group, German Media Pool und SevenVentures beteiligten sich weiter an der Handelsplattform, die aktuell mit einer Milliarde Dollar bewertet wird.

Norbert Rieger

Norbert Rieger

Der Onlineshop About You passt sein Kleidungssortiment dem jeweiligen Smartphone-Benutzer an und ergänzt es um personalisierte Outfitvorschläge. Das 2014 gegründete Unternehmen wurde früh von GMPVC German Media Pool und von SevenVentures, dem Media-Investor der ProSiebenSat.1-Gruppe, mit sogenannten Media-for-Equity-Deals gefördert. Diese sehen statt finanzieller Investments crossmediale Werbekampagnen über TV, Radio und Außenwerbung vor. Schon im Herbst 2016 hatte sich GMPVC mit seinem Partner RTL II sowie dem Klambt Verlag und weiteren Radio- und TV-Sendern aus Deutschland und der Schweiz an About You beteiligt.

Heartland, hinter der mit der dänischen Firma Bestseller eines der größten Bekleidungsunternehmen Europas steht, erwirbt im Rahmen der Finanzierungsrunde einen zweistelligen Unternehmensanteil an About You. Auch die Geschäftsführer Tarek Müller, Sebastian Betz und Hannes Wiese investieren erneut in das Start-up. Die Otto Group selbst bleibt zwar größter Anteilseigner, führt das Unternehmen jedoch fortan als Beteiligungsgesellschaft. Die Gesellschaft für Handelsbeteiligungen des gestaltenden Gesellschafters Benjamin Otto und seiner Schwester bleibt Minderheitsgesellschafter.

Auch in München gab es zuletzt ein neues ‚Einhorn‘: Die Softwareschmiede Celonis erhielt von ihren Investoren Accel und 83North eine weitere Kapitalspritze über 50 Millionen Dollar. Im Zuge dieser Serie-B-Finanzierung erzielte das 2011 gegründete Start-up eine Unternehmensbewertung von einer Milliarde Dollar. Es erwirtschaftet schon etwa die Hälfte seiner Umsätze in den USA. Als Einhorn wird ein nicht börsennotiertes Digital-Start-up bezichnet, das mit einer Milliarde Dollar oder mehr bewertet wird.

Berater Heartland/Bestseller
Bech-Bruun (Aarhus): Claus Aagaard Nielson (Federführung), Thomas Bogedal Kristiansen, Associates: Morten Brehm-Jensen, Morten Bruun-Larsen – aus dem Markt bekannt
Allen & Overy (Hamburg): Hans Schoneweg (M&A), Ellen Braun (Kartellrecht), Rüdiger Klüber (M&A) – aus dem Markt bekannt
Inhouse Recht (Bestseller; Skødstrup): Malene Gulstad Heslop (Head of Legal)

Berater Otto Group
Inhouse Recht (Hamburg): Martin Mildner (Federführung; General Counsel/Global Head of Mergers & Acquisitions), Dr. Steffen Jaeniche, Dr. Christian Post, Gerrit Herlyn (alle Gesellschaftsrecht), Jan Zentner, Hannes Stötefalke (M&A), Peter Carstens, Stefan Scheewe (beide Steuern), Britta von Mutius, Susan Rausch, Jan Murmann, Ulrich Krüner (alle Handelsrecht), Dr. Simon Menke, Dr. Thomas Müller (beide Datenschutz), Nicola Franzky (IP-Recht)
Milbank Tweed Hadley & McCloy (München): Dr. Norbert Rieger (Federführung), Dr. Ulrike Friese-Dormann (beide Corporate/M&A), Dr. Rolf Fueger (Steuern), Dr. Alexander Rinne (Kartellrecht); Associates: Dr. Sebastian Heim (auch Federführung), Pascal Härdtner, Dr. Karen Frehmel-Kueck (Frankfurt), Dr. Fritz Schuchmann (alle Corporate/M&A), Dr. Moritz Lichtenegger (Kartellrecht), Dr. Nikolas Koutsós, Dr. Thomas Möller (beide Finanzierung; beide Frankfurt), Dr. Moritz Philipp (Steuern)

Berater Management About You (Tarek Müller, Sebastian Betz und Hannes Wiese)
Honert + Partner (Hamburg): Dr. Jan-Christian Heins (Federführung), Dr. Peter Slabschi (beide Corporate/M&A), Dr. Jochen Neumayer (Steuerrecht; München); Associates: Florian Lessniak (Corporate/M&A), Susanne Labus (Steuerrecht; München)

Tobias Rodehau

Tobias Rodehau

Berater GMPVC/FMP
Pinsent Masons (München): Tobias Rodehau; Associate: Olivia Irrgang (beide Private Equity)

Berater SevenVentures
Inhouse Recht (ProSiebenSat.1; Unterföhring): Dr. Holger Kämpgen (SVP Corporate Law M&A, Digital & Adjacent)
P+P Pöllath + Partners (München): Otto Haberstock; Associate: Pascal Köstner (beide Corporate/M&A)

Finanzierungsrunde für Celonis

Berater Celonis
Jones Day (München): Ivo Posluschny (Federführung; Private Equity), Dr. Karsten Müller-Eising (Bank- und Finanzrecht; Frankfurt): Associate: Dr. Markus Fisch (M&A)

Jan-Christian Heins

Jan-Christian Heins

Berater Accel/83North
Hengeler Mueller (Frankfurt): Dr. Georg Frowein (Federführung); Associates: Clemens Höhn (Berlin), Loretta Lang (alle M&A/Venture Capital)

Hintergrund: Das Inhouseteam der Otto-Gruppe war intensiv mit der About You-Transaktion befasst, die eine der wichtigsten des Hamburger Konzerns in den vergangenen zehn Jahren ist. Das Rechtsabteilungsteam um Group General Counsel Mildner zählt mittlerweile 55 Mitarbeiter, davon sind 28 Juristen.

Otto arbeitete schon in mehreren Transaktionen mit Milbank, unter anderem im vergangenen Jahr beim Verkauf des Bezahldienstes Ratepay an die Private-Equity-Häuser Advent und Bain. Den längsten Kontakt zu dem Versandhändler pflegt Milbanks Steuerpartner Füger. Der erfahrene Transaktionspartner Rieger teilte sich die Federführung hier mit Senior Associate Heim. Daneben greift der Hamburger Konzern auch noch gelegentlich auf Freshfields Bruckhaus Deringer zurück.

Der Hamburger Honert-Partner Heins berät den About You-Geschäftsführer Tarek Müller regelmäßig und stand ihm bereits bei der Gründung des Unternehmens zur Seite, als es noch unter dem Projektnamen ,Collins‘ lief.

Neuinvestor Heartland setzte mit Bech-Bruun auf eine vertraute Beraterin, die ihm vor einigen Jahren schon half, ein Aktienpaket bei Zalando zu erwerben. Für die deutschrechtlichen Fragen in der Due Diligence kam nach Marktinformationen das Hamburger Team von Allen & Overy hinzu. Die Kanzleien arbeiteten beispielsweise auch 2017 zusammen, als der US-Konzern Colfax das Dampfturbinengeschäft von Siemens erwarb.

Pinsent Masons-Partner Rodehau, der das deutsche Private-Equity- und Venture-Capital-Team der Kanzlei leitet, berät die German Media Pool sowie die ebenfalls in About You engagierte Fashion Media Pool schon länger zusammen mit der Senior Associate Irrgang,

Pölltahs Fondsspezialist Dr. Andreas Rodin wiederum steht SevenVentures immer wieder zur Seite und verhandelte im vergangenen Jahr auch die Beteiligung an dem neu errichteten Fonds ‚Crosslantic Capital‘, der gemeinsam mit dem US-amerikanischen Private-Equity-Investor Lexington aufgesetzt wurde. Hier kam nun der Münchner Transaktionsanwalt Haberstock zum Einsatz, der auch regelmäßig zu Managementbeteiligungen im Zuge von Private-Equity-Transaktionen konsultiert wird.

Nach JUVE-Informationen wurde die Transaktion von dem Hamburger Notar Dr. Axel Pfeifer aus dem Notariat Bergstraße beurkundet.

Die Finanzierungsrunde bei Celonis steuerte in rechtlicher Hinsicht Jones Day-Partner Posluschny. Der Venture-Capital-Experte hatte schon die erste Finanzierungsrunde 2016 bei dem schnell wachsenden Münchner Unternehmen begleitet. Ebenso stabil zeigt sich die Mandatsbeziehung zwischen dessen Investoren und Hengeler-Partner Frowein. Er beriet Accel Partners auch im Frühjahr bei der Investition das Start-up-Unternehmen Dashdash. (Sonja Behrens, Christine Albert, Verena Clemens)

  • Teilen