Artikel drucken
06.04.2020

Immobilien: Reius berät Angelo Gordon’s bei deutsch-französischem Logistik-Deal

Die aus den Vereinigten Staaten stammende Investmentfirma Angelo Gordon’s Net Lease Group hat zwei Logistikimmobilien der niederländischen Kramp-Gruppe erworben. Die Objekte liegen im fränkischen Strullendorf und in Portier in Frankreich.

Thiele_Christian

Christian Thiele

Die europaweit tätige und auf Maschinentechnik spezialisierte Kramp-Gruppe bleibt Mieterin beider Objekte. Insgesamt wechselte eine vermietbare Fläche von rund 77.000 Quadratmetern in neue Hände, 49.000 Quadratmeter entfallen dabei auf die in Deutschland gelegene Immobilie.

Angelo Gordon’s investiert mir ihrem Net-Lease-Zweig in Gewerbeimmobilien, die die bisherigen Eigentümer selbst nutzen. Die Transaktionswerte liegen zwischen 20 und 500 Millionen US-Dollar.

Berater Angelo Gordon’s
Reius (Hamburg): Dr. Christian Thiele, Panu Siemer, Dr. Jörn Kassow, Dr. Constanze Kugler; Associate: Patrick Braasch (alle Immobilienrecht)
Latham & Watkins (Paris): Charles-Antoine Guelluy (Corporate/M&A)

Berater Kramp
CMS Hasche Sigle (Frankfurt): Heinrich Schirmer (Corporate/Immobilienrecht)
Inhouse (Varsseveld): Geert Dielissen – aus dem Markt bekannt

Hintergrund: Angelo Gordon’s wurde steuerlich von PriceWaterhouseCoopers in Berlin beraten. Reius ist ein auf Immobilien spezialisiertes Spin-off des Hamburger Latham-Büros. Das Team kennt die Mandantin schon aus seiner Zeit dort. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen