Artikel drucken
25.06.2020

Dachbegrünung: Paul Bauder erwirbt VulkaTec mithilfe von EY Law

Der Stuttgarter Dachsystemhersteller Paul Bauder hat alle Geschäftsanteile der VulkaTec Riebensahm übernommen. 2015 hatten sich Wachstumsinvestoren an dem Unternehmen beteiligt, das heute einen Umsatz von 25 Millionen Euro erzielt. VulkaTec als Marke soll auch zukünftig Bestand haben. Das Bundeskartellamt muss dem Deal noch zustimmen.

Björn Weng

Björn Weng

VulkaTec stellt vulkanische Industriebaustoffe und Pflanzensubstrate her. Die Produkte des 1986 gegründeten Unternehmens werden beispielsweise bei der Begrünung von Flachdächern, für Baumpflanzungen und Rasen eingesetzt.

Zu den Verkäufern des Unternehmens zählen neben Mitgliedern der Gründerfamilie und dem beteiligten Management auch die Kölner Investmentfirma BE Beteiligungen Fonds und die Frankfurter Beteiligungsgesellschaft Novum Capital, die 2015 investiert hatten.

Paul Bauder ist seit 160 Jahren inhabergeführt und entwickelt Dachsysteme – unter anderem zum Dämmen, Begrünen und zur Energiegewinnung. Mit 1.100 Mitarbeitern ist es inzwischen in 14 Ländern aktiv.

Berater Paul Bauder
EY Law (Stuttgart): Dr. Björn Weng (Federführung), Marcus Mayer (Kartellrecht); Associates: Luisa-Katharina Brachtendorf, Julia Maunz (alle Corporate/M&A), Dr. Sebastian Eckhardt (Corporate/IT), Iris Tauth, Xenia Rupp (beide Arbeitsrecht)
Ernst & Young (Stuttgart): Andreas Zopf; Associates: Jennifer Wetzel-Grawe, Julian Kulik (alle Steuern)

Dirk Classen

Dirk Classen

Berater VulkaTec-Gesellschafter
Classen Fuhrmanns & Partner (Köln): Dr. Dirk Classen (M&A/Gesellschaftsrecht), Dr. Achim Fuhrmanns (Arbeitsrecht), Frauke Classen; Associate: Sarah Fani Yazdi (beide Corporate/M&A)

Berater Novum Capital/BE Beteiligungen
Taxess (Frankfurt): Gerald Thomas, Richard Schäfer (beide Steuern)

Notar
Menold Bezler (Stuttgart): Rudolf Bezler − aus dem Markt bekannt

Hintergrund: EY Law, die die rechtliche Due Diligence und SPA-Beratung sowie die Anmeldung der Transaktion beim Kartellamt begleiteten, kamen über einen Pitch in das Mandat. Christoph Steinlen von EY Finance hatte den Kontakt zu Paul Bauder hergestellt.

Auf Verkäuferseite sind die Mandatsbeziehungen schon länger etabliert: Die Kölner Sozietät Classen Fuhrmanns beriet BE Beteiligungen schon 2017 bei ihrem Einstieg bei VulkaTec sowie bei späteren Investments, unter anderem 2018 in den Maschinen- und Werkzeugbauer Spitznas und dessen polnischen Vertriebspartner Transtools. Im Verkaufsprozess zu VulkaTec beriet das Team um die Namenspartner alle veräußernden Gesellschafter zusammen. Auch die Frankfurter Steuerexperten von Taxess beraten Novum Capital regelmäßig. (Verena Clemens, Sonja Behrens)

  • Teilen