Artikel drucken
17.04.2003

Ex-T-Online-Chefsyndikus geht zu Bird & Bird

Dr. Joseph Fesenmair (38), Marken- und Sportrechtler bei der Deutschen Telekom, wechselt zu Bird & Bird. Als European Senior Consultant, einem partner-ähnlichen Status, wird er den Bereich Sport, Marken und Telekommunikation für den deutschen Ableger der britischen Sozietät aufbauen.Fesenmair ging 1996 mit einem Schwerpunkt im grünen Bereich von Gaedertz Quack Rechtsanwälte zur Deutschen Telekom und war dort insbesondere von Beginn an in alle sport- und sponsorrechtlichen Angelegenheiten des Konzerns eingebunden. Dazu gehörte die umfassende rechtliche Betreuung der Radrennfahrer um Jan Ullrich im „Team Telekom“ und des Basketball-Teams „Telekom Baskets“ sowie die Begleitung des Engagements der Deutschen Telekom für die Fußball-WM 2006 und beim FC Bayern München.
Von 2001 bis 2002 war Fesenmair darüber hinaus als Chefsyndikus der T-Online International AG tätig und befasste sich mit Fragen des IT- und Kommunikationsrechts.
Bei Bird & Bird, die in London über einen Schwerpunkt im Sportrecht verfügt, wird Fesenmair diesen Bereich für Deutschland neu aufbauen. (Meike Nohlen)

  • Teilen