Artikel drucken
23.08.2007

Karlsruhe: Freshfields-Partnerin Gunhild Schäfer schließt sich BGH-Anwalt an

Zum August hat sich Gunhild Schäfer (44), zuletzt Equity-Partnerin im Frankfurter Büro von Freshfields Bruckhaus Deringer, mit dem BGH-Anwalt Dr. Thomas von Plehwe (51) unter dem Namen von Plehwe & Schäfer zusammengeschlossen. Schäfer war Ende April als Rechtsanwältin am Bundesgerichtshof zugelassen worden.Zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn hatte Schäfer als Richterin im Freistaat Bayern gearbeitet. 1993 war sie in das damalige Büro der Freshfields-Vorgängerkanzlei Bruckhaus Westrick Stegemann gewechselt. Mit Schäfer verliert Freshfields eine erfahrene Prozessanwältin, die seit 1997 als Partnerin in den Bereichen Dispute Resolution und Produkthaftung tätig war.

„Die Chance, als Anwältin beim BGH zugelassen zu werden, kommt nur einmal im Leben“, sagte Schäfer. „Ich freue mich auf die streitige Tätigkeit, insbesondere in Zusammenarbeit mit Dr. von Plehwe, mit dem ich mich innerhalb der Kanzlei hervorragend ergänze.“

Neben ihren Aufgaben als BGH-Anwältin wird Schäfer nach eigener Aussage künftig weiterhin als Parteivertreterin und Schiedsrichterin in anlagebaurechtlichen Schiedsverfahren tätig bleiben. (Marcus Jung)

  • Teilen