Artikel drucken
28.08.2008

Düsseldorf: Neuer Taylor Wessing-Partner kommt von Clifford

Taylor Wessing baut ihre Corporate-Praxis aus: Zum September wechselt der Gesellschafts- und Insolvenzrechtler Dr. Matthias Kampshoff (34) von Clifford Chance als Partner in das Düsseldorfer Büro der Sozietät.Kampshoff arbeitete seit 2002 bei Clifford, seit 2007 als Counsel. In dieser Zeit gehörte er etwa zu dem Team, das Haniel beim Verkauf von Xella und Metro beim Erwerb des russischen Warenhaus- und Baumarktgeschäfts durch die Real-Gruppe von Marktkauf beraten hatte.

Insolvenzrechtlich betreut Kampshoff Unternehmen in Krisen- und Insolvenzsituationen, vor allem bei Distressed M&A-Transaktionen und Restrukturierungen. Geschick für Managementleistungen zeigte er darüber hinaus im vergangenen Jahr beim Strategiewettbewerb „CEO of the future“, einem Talentwettbewerb hochkarätiger Unternehmen, bei dem der Jurist den fünften Platz belegte.

Taylor Wessing hat in diesem Jahr ihr Düsseldorfer Büro bereits mit zwei Quereinsteigern verstärkt: Im Februar kam mit Dr. Bert Kimpel ein Unternehmenssteuerrechtler von PwC, im April folgte mit Roland Küppers ein Patentrechtler von Rospatt Osten Pross. (Tanja Podolski)

Erstmals veröffentlicht auf www.juve.de am 25. August 2008

  • Teilen