Artikel drucken
05.04.2011

Insolvenzverwaltung: Thierhoff und Illy gehen getrennte Wege

Gründungspartner Thomas Illy (48) ist Ende März aus der Kanzlei Thierhoff Illy & Partner ausgeschieden. Die auf Sanierungsberatung und Insolvenzverwaltung spezialisierte Kanzlei macht unter dem Namen Thierhoff Müller & Partner mit rund zwölf Berufsträgern an den bekannten Standorten Leipzig und Frankfurt am Main weiter.

Illy wird sich in Frankfurt sowie am Standort Bingen auf die Verwaltertätigkeit und insolvenznahe Beratung konzentrieren. Dem Vernehmen nach könnte ihm eine weitere Berufsträgerin folgen, die Gespräche sind aber noch nicht abgeschlossen.

Thierhoff Illy war Anfang 2004 als Spin-off der ehemaligen Kanzlei Haarmann Hemmelrath entstanden (mehr …). 2009 hatte die Kanzlei in Frankfurt Gerret Höher von Bernsau & Lautenbach als Partner hinzugewonnen (mehr …) Die multidisziplinäre Sozietät mit zuletzt vier Insolvenzverwaltern, die vor allem im Rhein-Main-Gebiet sowie in Leipzig bestellt werden, war von Anfang an auf die Verknüpfung von Verwaltung und Sanierungsberatung angelegt. Michael Thierhoff, der wie sein ehemaliger Partner Illy Wirtschaftsprüfer und nicht Rechtsanwalt ist, hat sich zusammen mit der Rechtsanwältin Renate Müller auf die Sanierungsberatung spezialisiert. (Markus Lembeck)

  • Teilen