Artikel drucken
13.09.2011

Bonn: IVG beruft Ex-Beiten-Steuerchef zur Finanzspitze

Der Bonner Immobilienkonzern IVG hat seinen Vorstand wieder komplettiert. Neuer Finanzchef wird zum Oktober der Jurist Dr. Hans Volckens (41), der auch für die Bereiche Legal & Compliance zuständig ist. Daneben besetzt das Unternehmen auch die Position des Chief Operating Officers neu: Christian Kühni (56), zuvor Geschäftsführer bei einer Unicredit-Tochter, übernimmt diese Stelle.

Hans Volckens

Die neue Finanzspitze Volckens war zuletzt kommissarischer Vorstandschef bei der IC Immobilien mit Sitz in Unterschleißheim bei München. Dorthin war er erst im Frühjahr dieses Jahres gewechselt (mehr…). Zuvor war fast drei Jahre Mitglied der Geschäftsführung bei Hannover Leasing in Pullach. Seinen Werdegang gestartet hatte er im Jahre 2000 bei Beiten Burkhardt in München. Dort war Volckens bis 2008 Equity-Partner und Steuerchef. Seit 2002 war Volckens auch Steuerberater, musste diesen Titel allerdings als Unternehmensorgan ablegen.

Bei der IVG, die Volckens seit Jahren auch als anwaltlicher Berater kennt, wird er als Finanzvorstand die Zentralbereiche Finance, Accounting & Taxes, Controlling und Legal & Compliance verantworten. Die Rechtsabteilung am Unternehmenssitz Bonn unter Führung von Dr. Volker Hahn zählt rund zehn Mitarbeiter, davon fünf Volljuristen, und berichtet an Volckens. Dessen Vorgänger Dr. Wolfgang Schäfers wird neuer Vorstandsvorsitzender, der aktuelle Vorsitzende Gerhard Niesslein scheidet aus dem Vorstand aus. Eine zentrale Aufgabe des neuen Vorstandstrios wird künftig darin liegen, den Immobilienkonzern aus den roten Zahlen zu führen und die Schuldenlast zu senken.

Die IVG verwaltet an 19 Standorten mit etwa 580 Mitarbeitern Assets in Höhe von rund 22 Milliarden Euro. (Tanja Podolski)

  • Teilen