Artikel drucken
29.01.2013

BaFin: Neuer Chef der Versicherungsaufsicht kommt von Private-Equity-Investor Westlake

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat seit Jahresbeginn einen neuen Leiter für ihre Versicherungsaufsicht. Felix Hufeld (51) wechselte vom Private-Equity-Investor Westlake Partners in die Bonner Behörde. Das Bundeskabinett hatte die Personalie noch vor Weihnachten verabschiedet, denn die BaFin ist als Behörde dem Bundesfinanzministerium unterstellt.

Felix Hufeld

Obwohl der Wechsel von einem Private-Equity-Haus auf den ersten Blick ungewöhnlich erscheinen mag, ist der Jurist kein Unbekannter in der Bank- und Versicherungsbranche. In den 1990er-Jahren war er als Abteilungsleiter für die Konzernentwicklung der Dresdner Bank verantwortlich. Das Wissen um solche strategischen Unternehmensprozesse hatte er sich als Berater bei der Boston Consulting Group angeeignet. Von 2001 bis 2010 leitete er das Deutschlandgeschäft des Industriemaklers Marsh.

Nach seinem Ausscheiden bei Marsh wechselte Hufeld auf die Investoren-Seite. Neben seiner eigenen Beteiligungsgesellschaft Agora stieg er als Partner beim Finanzinvestor Westlake ein, der vornehmlich in Asien investiert. Zudem war Hufeld bis zum Jahreswechsel Aufsichtsratschef bei der Online-Plattform inex24, über die Erst- und Rückversicherer sowie Industriekunden untereinander Geschäfte abwickeln können.

„Ich freue mich auf diese spannende Herausforderung“, sagte Hufeld. „Es reizt mich vor allem, an so wichtigen Projekten wie Solvency II mitwirken zu können und die Stimme der BaFin in einem immer wichtiger werdenden europäischen und globalen Umfeld zusätzlich stärken zu können.“

Die Stelle des Exekutivdirektors im Versicherungsaufsichtsarm der BaFin war seit über einem halben Jahr unbesetzt. Seinerzeit wechselte Gabriele Hahn in die Leitungsfunktion der Inneren Verwaltung. Seitdem stand BaFin-Präsidentin Elke König auch der Versicherungsaufsicht kommissarisch vor. Anschließend war unter anderem Thomas Steffen, Staatssekretär im Finanzministerium, für die Nachfolge im Gespräch. Steffen hatte die Versicherungsaufsicht von 2002 bis 2010 geleitet. (Marcus Jung)

  • Teilen