Artikel drucken
06.02.2013

Frankfurt: Ex-Partner von Orrick und White & Case starten als mdlegal

Dr. Philipp Graf von Dürckheim und Dr. Erich Michel haben zum Januar in Frankfurt die Corporate-Boutique mdlegal Michel Graf Dürckheim gegründet. Von Dürckheim (44) war zuletzt Partner bei White & Case, Michel (51) war bis März 2012 bei Orrick Herrington & Sutcliffe und danach in eigener Kanzlei tätig gewesen.

Erich Michel

Erich Michel

Ihre Schwerpunkte haben sie auf M&A-Transaktionen und Gesellschaftsrecht gelegt. Sowohl strategische als auch Finanzinvestoren zählen zu ihren Mandanten. Zur Startformation gehört auch of Counsel Prof. Dr. Markus Müller. Der Arbeitsrechtler war in der Vergangenheit für Daimler, ABB und die Deutsche Bahn tätig.

Michel und von Dürckheim kennen sich aus gemeinsamen Zeiten bei White & Case. Von Dürckheim war mehr als zwölf Jahre bei White & Case in Frankfurt und London tätig. Michel verantwortete als Gründungs- und Managing-Partner die Eröffnung des Frankfurter Büros von White & Case. Nach Stationen bei Norton Rose und Bird & Bird (mehr… und mehr…) zog es ihn schließlich 2008 zu Orrick.

Philipp Graf von Dürckheim

Philipp Graf von Dürckheim

Ein wichtiges Mandat von Michel war die Beratung zum IPO des Frankfurter Flughafens aufseiten des öffentlichen Anteilseigners. 2010 gehörte er auch zum Beraterteam der italienischen Staatsbahn Trenitalia und des Luxemburger Infrastrukturfonds Cube, die gemeinsam eine Nahverkehrstochter der Deutschen Bahn erwarben (mehr…).

Von Dürckheim beriet unter anderem Jenoptik beim Verkauf der Jena-Optronik an EADS (mehr…) sowie Natexis Factor beim Verkauf einer Joint-Venture-Beteiligung an die DZ Bank (mehr…). (Eva Flick)

  • Teilen