Artikel drucken
28.03.2013

Berlin: Sammler Usinger baut Steuerrecht mit Expertin von Ernst & Young wieder auf

Sammler Usinger gewinnt zum April Dr. Hella Schmidt-Naschke als Partnerin hinzu. Die 39-Jährige kommt von Ernst & Young und soll das Steuerrecht bei der Berliner Kanzlei wieder aufbauen.

Hella Schmidt-Naschke

Hella Schmidt-Naschke

Schmidt-Naschke ist in steuerrechtlichen Fragen bei Unternehmenstransaktionen, Konzern-Umstrukturierungen sowie Verwaltungs- und Finanzgerichtsverfahren erfahren. Die Rechtsanwältin und Steuerberaterin betreut vor allem Immobilien- und Versorgungsunternehmen.

„Sie passt hervorragend zu unseren Transaktionsmandaten im immobilienwirtschaftlichen, energie- und gesellschaftsrechtlichen Bereich“, sagte Dr. Wolfgang Sammler, geschäftsführender Partner bei Sammler Usinger. „Sie ist – vor allem auch aufgrund ihres branchenbezogenen Know-hows – genau das, wonach wir gesucht haben. Mit ihr ist der Grundstein für den beabsichtigten weiteren Ausbau eines Steuerbereiches gelegt.“

Vor rund einem Jahr verlor Sammler Usinger ihr Leipziger Büro und damit auch ihre Steuerberater, die sich dem Spin-off Bren Lange Rosse + Partner anschlossen. Aus dem Büro bliebt lediglich Gründungspartner Sammler seiner Kanzlei treu und zog nach Berlin um (mehr…). Mit Schmidt-Naschke zählt die Kanzlei insgesamt zwölf Partner, hinzu kommen zwölf weitere Berufsträger. (Parissa Kerkhoff)

  • Teilen