Artikel drucken
17.04.2013

Darmstadt: Kucera gewinnt Quereinsteiger von Hudson Advisors

Die Immobilien- und Steuerrechtsboutique Kucera hat sich Anfang April mit Jens Koch verstärkt. Der 40-jährige Immobilienrechtler kam aus der Rechtsabteilung von Hudson Advisors und stieg bei der Darmstädter Kanzlei als Salary-Partner ein.

Jens Koch

Jens Koch

Hudson ist der Assetmanager des Private-Equity-Investors Lone Star Funds. Koch war dort acht Jahre tätig und hat in der Zeit Erfahrung mit Immobilien und Non-Performing Loans gesammelt. Seine berufliche Karriere hatte er bei P+P Pöllath + Partners begonnen.

„Wir sind sehr glücklich und zufrieden, dass wir uns mit einem derart erfahrenen und hervorragend vernetzten Kollegen verstärken konnten“, sagte Kanzleigründer und Namenspartner Dr. Stefan Kucera. Der Kontakt zwischen Koch und der Kanzlei kam über eine gemeinsame Mandatsbetreuung zustande.

Kucera entstand vor rund neun Jahren als Spin-off dreier Immobilienrechts-Associates von Lovells, heute Hogan Lovells (mehr…). Etwa ein Jahr später stieß von Lovells auch der Steuerrechtler Dr. Rolf Krauß hinzu. Inzwischen zählt die Kanzlei ein Dutzend Anwälte. Zu ihren Mandanten zählen bekannte Namen der Immobilienszene, darunter etwa RREEF, Steigenberger Hotels, DWS und Arminius, wo mit Oliver Platt ebenfalls ein ehemaliger Jurist von Lovells und Hudson tätig ist. (Astrid Jatzkowski)

  • Teilen